Yogafitness

Man kann den Wert von Yoga nicht beschreiben, man muss ihn erfahren (B.K.S. Iyenga)


mehr erfahren...

Hast du Lust auf Bewegung und Balls...

Die DJK Winfried Huttrop bietet ab sofort ein Hallentraining für Vorschulkinder ab vier Jahren (Jahrgang 2016-2017) an. Das Training wird geleitet von Tanja Samland, die schon viel Erfahrung mit unseren jüngsten Handballern gewonnen hat.


mehr erfahren...
01

Erneuter Spielausfall für Huttrops Erste
Inzwischen ist es fast eine Regel, dass die Topspiele unserer Ersten aufgrund von Coronainfektionen ausfallen. Dieses Mal war es die mit Spannung erwartete Paarung Huttrop gegen Haarzopf, das insbesondere nach dem klaren Sieg der Haarzopfer gegen die Dritte des ETB am vergangenen Wochenende mit Spannung erwartet wurde. Damit sind alle Spiele gegen die wahrscheinlichen Topteams einmal abgesagt worden. Es stehen jetzt die Spiele gegen die MTG Horst aus der Hinrunde, gegen ETB II und ETB III sowie das Spiel gegen Haarzopf aus. Spannende Spiele stehen bevor. Aber wahrscheinlich auch weitere Absagen in allen Klassen.
Zweite, Dritte und Vierte mit Siegen
Unsere anderen Herrenmannschaften konnten am Wochenende beeindruckende Siege verzeichnen. Die Zweite gewann ihr Spiel gegen die Zweite von Cronenberg mit 34:11 und konnte damit ihren zweiten Tabellenplatz festigen, zumal unsere Vierte die Dritte des TuSEM mit 29:24 schlagen konnte. Unsere Dritte konnte ebenfalls mit 31:14 einen klaren Sieg gegen die Fünfte des ETB verzeichnen. Damit belegen unsere drei Mannschaften die Plätze zwei, vier und sechs in der Kreisliga.
A-Jugend machte es wieder spannend
Nichts für schwache Nerven sind fast ständig die Spiele unserer A-Jugend in der Oberliga. Wieder einmal gab es Spannung bis zuletzt im Spiel bei der TV Rhede. Bis zehn Minuten vor Schluss lag unsere Mannschaft ständig im Rückstand, bis zum ersten Mal die Führung gelang, die man bis zum Spielende auch nicht mehr abgab. Besonders erschwerend kam hinzu, dass in der Halbzeit Torhüter Lars nicht mehr weiterspielen konnte und ausgerechnet an diesem Tag auch nur ein Torwart zur Verfügung stand. Sebastian erklärte sich bereit, obwohl als Torwart unerfahren, den Torwartjob zu übernehmen und führte diesen auch erfolgreich bis zum Schluss aus. Man sieht es am Ergebnis. Am Schluss stand dann ein 26:25 Sieg unserer Mannschaft, zur Halbzeit hatte man noch mit 13:10 zurückgelegen.

Absagen - Absagen – Absagen - Sturm
Nachdem bereits drei Spiele vorab coronabedingt abgesagt werden mussten, gab es dann sozusagen als Zugabe Absagen aufgrund von heftigen Stürmen. Ob es von Seiten der Stadt wirklich nötig war, die Hallen auch noch für den Samstag zu schließen, darüber kann man sicher geteilter Meinung sein. Denn es ging ja für die meisten Mannschaften nur um die Anreise innerhalb des Essener Stadtgebietes. Und so musste dann leider auch das Spiel unserer Zweiten gegen die Zweite von Cronenberg dem Sturm zum Opfer fallen.
Erste mit klarem Sieg in Werden
Einen Sieg mit 34:20 gelang unserer Ersten gegen die Zweite von Grün-Weiß Werden. Vom Ergebnis her kann man sicher zufrieden sein – was die Leistung an diesem Abend anbetrifft jedoch nicht. Zu viele Technische Fehler und zu viele vergebene Torchancen trübten das Bild etwas.
Unsere Vierte konnte das Spiel gegen die Special Oympics des ETB mit 37:23 klar gewinnen, doch leider verlor unsere Dritte, die nur mit knappem Personal unter der Woche antreten musste, gegen Burgaltendorf mit 18:20. Zur Halbzeit hatte man noch mit 10:7 in Führung gelegen.

Wieder Spielabsagen
Wie schon im Vorbericht zu lesen, mussten wir schon wieder zwei Spielabsagen hinnehmen. Besonders stört uns die erneute Absage des Spiels unserer Ersten, die im Topspiel gegen die Dritte des ETB anzutreten hatte. Auch das Spiel unserer Damen wurde aufgrund von Coronafällen beim Gegner Tura Altendorf abgesagt.
Zweite gewinnt klar
Während unsere Zweite das Spiel gegen die Special Olympics des ETB mehr als klar mit 51:22 gewinnen konnte, hat es unsere Vierte im Spiel gegen die Vierte des ETB es nicht geschafft, der Zweiten Unterstützung zu leisten. Damit liegt unsere Zweite nach 14 Spielen weiter auf Platz zwei der Kreisliga, mit 24:4 Punkten ein Punkt hinter der Vierten des ETB.
A-Jugend mit hart erkämpftem Sieg gegen Dinslaken
Wer Fan unserer A-Jugend ist, muss über starke Nerven verfügen, denn nach dem überaus spannenden Spiel gegen Erkelenz wurde es gegen die Mannschaft von Dinslaken noch spannender. Zur Halbzeit lag man mit 14:15 zurück und dies bis zur 44. Minute teilweise mit bis zu vier Toren. Erst danach konnte man mit 25:24 erstmals wieder in Führung gehen. Allerdings blieb es weiter spannend, zumal man kurzfristig mit doppelter Unterzahl agieren musste. Doch am Ende stand ein knapper 31:29 Sieg. Nach sieben von vierzehn Begegnungen liegt unser Team mit 12:2 Punkten auf Platz zwei der Oberliga-Tabelle hinter Hiesfeld mit 16:2 Punkten, wobei Hiesfeld zwei Spiele mehr ausgetragen hat.

Fünf Spielabsagen am Wochenende
Nachdem am letzten Wochenende unser gesamtes Programm wie geplant absolviert werden konnte, hat es uns an diesem Wochenende gleich fünfmal erwischt. Insbesondere der Ausfall des Spiels unserer Ersten gegen die Zweite des ETB war sicher nicht in unserem Sinn und auch der Ausfall des Spiels unserer A-Jugend gegen den Tabellenletzten Korschenbroich hat uns nicht gefallen. Die Absage des Spiels der Dritten gegen Cronenberg bescherte zumindest kampflos zwei Punkte.
Zweite gleich zweimal erfolgreich
Dennoch gibt es erfreuliches zu berichten! Unsere Zweite konnte gleich zweimal in dieser Woche erfolgreich sein. Zunächst wurde unter der Woche erwartungsgemäß unsere Vierte besiegt und das mit dem Rekordergebnis von 50:26. Und auch das zweite Spiel am Wochenende gegen Burgaltendorf/Kupferdreh konnte mit einem souveränen Sieg bestritten werden. Nach einem Halbzeitergebnis von 12:8 stand am Ende des Spiels ein 27:17 Erfolg. Damit konnte sich unsere Mannschaft mit 22:4 Punkten an die erste Stelle der Kreisklasse setzen. Allerdings muss man berücksichtigen, dass durch die vielen Spielausfälle die Tabelle etwas unübersichtlich ist.
Vierte rehabilitiert sich gegen den ETB
Nach der Packung gegen die Zweite wollte unsere Vierte die Schlappe wiedergutmachen. Und das gelang auch, zumindest was das Ergebnis anbetrifft. Zur Halbzeit führte man mit 19:7 und es sah so aus als könnte man das Ergebnis noch deutlich steigern. Doch leider im Gefühl des sicheren Sieges ließ unsere Mannschaft deutlich nach und es wurde relativ schlampig gespielt, sowohl in der Abwehr als auch bei der Chancenverwertung. Doch am Ende stand ein eindeutiger 33:19 Sieg, womit mit 14:12 Punkten der Tabellenstand in der oberen Tabellenhälfte deutlich gefestigt werden konnte.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk