Hast du Lust auf Bewegung und Balls...

  Die DJK Winfried Huttrop bietet ab sofort ein Hallentraining für Vorschulkinder ab fünf Jahren (Jahrgang 2011-2014) an. Das Training wird geleitet von Wencke Hasel-Lorenz, die schon viel Erfahrung mit unseren jüngsten Handballern gewonnen hat.  


mehr erfahren...

Vereinsfest 2018

          22. - 24. Juni 2018  


mehr erfahren...
01

Kreispokal-Viertelfinale
Zweimal gegen HSG Am Hallo
Das neue Jahr beginnt mit einem noch übersichtlichen Programm. Am Sonntag müssen sowohl die 1. Damen als auch die 1. Herren im Viertelfinale des Kreispokals um 14 Uhr bzw. um 16 Uhr in der Halle Goetheschule gegen die Teams der HSG Am Hallo antreten. Für die Herren eine Begegnung, die sich schon mehrfach in dieser Saison wiederholt hat. Während bei den Herren Huttrop wohl als Außenseiter in die Begegnung geht, muss man den Damen aufgrund der Zugehörigkeit zur höheren Spielklasse eine Favoritenstellung zubilligen.
Zweimal Sieg gegen HSG Am Hallo 
Bei den Damen hatten wir einen Sieg erwartet und dieser gelang mit 26:22. Bei den Herren gingen wir als klarer Außenseiter ins Spiel, denn in bisher drei Begenungen mit diesem Gegner hatten wir dreimal das Nachsehen. Obwohl Huttrop nur mit einer Mischung aus Erster und Zweiter antrat, konnten die Huttroper einen 25:22 Sieg einfahren. Damit haben beide Mannschaften das Final4 erreicht. Dazu herzlichen Glückwunsch.
C-Jugend beim Topturnier in Wuppertal Cronenberg
Unsere C-Jugend trat am Sonntag in einem hervorragend besetzten Turnier an. Gegner in der Vorrunde waren die Sauerland Wölfe, BTB Aachen und der TV Aldekerk. Am Ende stand Platz sechs. Einzelheiten folgen unter C-Jugend.

 

  Datum  Uhrzeit   Halle
  07.01.2018 14:00 HSG am Hallo Essen1F DJK Winfried Huttrop1F 22:26 (11:12)
  07.01.2018 16:00 DJK Winfried Huttrop1M HSG am Hallo Essen1M 25:22 (12:13)
Mi 10.01.2018 18:30 DJK Altendorf 09 Eg DJK Winfried Huttrop E1 25:23 (15.18)
MI 10.01.2018 19:30 TV Dülmen DJK Winfried Huttrop 32:20 (15:;10)

 

 Dank an alle, die uns unterstützt haben!
An dieser Stelle danken wir allen, die uns in der laufenden Saison unterstützt haben. Besonders bedanken wir uns bei den vielen Eltern, die immer zahlreich ihre Kinder zu den Spielen begleitet haben und dabei insbesondere den Mannschaftstransport sicher gestellt haben. Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtfest und alles Gute im Neuen Jahr.
 
Der Elektronische Spielbericht wirft seine Schatten voraus
Dem Dank müssen wir gleich eine Bitte folgen lassen. Wie schon bei einigen unserer Seniorenmannschaften und bei unser C-Jugend in der Oberliga soll mit Beginn der kommenden Saison 2018/2019 der elektronische Spielbericht (ESB) für alle Mannschaften eingeführt werden. Dies stellte unseren Verein vor eine schwierige Aufgabe. Nicht nur, dass wir eine weitere größere Anzahl von Computern anschaffen müssen, wir benötigen darüber hinaus eine große Anzahl von ausgebildeten Mitarbeitern, die diese Funktionen übernehmen können und sich dafür in den nächsten Monaten ausbilden lassen. Es wäre schön, wenn sich eine größere Anzahl von Helfern aus unserem Verein dafür zur Verfügung stellen würden.

Seniorenmannschaften mit mäßigem Erfolg
Erste Dritter der Bezirksliga
Unsere Erste belegt nach acht Spielen mit 11:5 Punkten den dritten Platz in der Tabelle der Bezirksliga. Schmerzlich empfunden wurde von der Mannschaft und Trainer Zeljko Bozic der Punktverlust gegen die Zweite von Überruhr schon am zweiten Spieltag. In diesem Spiel mussten wir auch noch eine schwere Verletzung von Leo Buron hinnehmen, der nach erlittenem Kreuzbandriss inzwischen operiert wurde uns sicher noch lange Zeit fehlen wird. Inzwischen hat sich auch Stefan Prevolnik die Hand gebrochen und wird ebenfalls mehrere Wochen ausfallen. Daher sind die Aussichten in den Kampf um Meisterschaft und Aufstieg eingreifen zu können erheblich gesunken, zumal auch weil der vorjährige Landesligist Altendorf 09 sich eine eindeutige Favoritenstellung erworben hat und verlustpunktfrei die Tabelle anführt.
Zweite nach Aufstieg in die Bezirksliga mit guten Leistungen
Wenn auch der neunte Tabellenplatz mit 4:12 Punkten diese Einschätzung nicht zu bestätigen scheint, so muss der Mannschaft um Trainer Alex Peters nach dem Wiederaufstieg in die Bezirksliga eine gute Leistung bescheinigt werden. Da schon vor Saisonbeginn Kettwigs Dritte sich vom Spielbetrieb abmeldete, steht schon ein Absteiger fest, so dass die Aussichten die Klasse zu erhalten relativ günstig sind.
Dritte und Vierte mit erwarteten Tabellenplätzen
Die Dritte, trainiert von Henning Schwedtmann,  belegt nach neun Begegnungen nach einem nicht so guten Start mit 12:6 Punkten in der Kreisliga den vierten Platz in der Tabelle, während die Vierte mit einem Punktestand von 5:13 ebenfalls in der Kreisliga auf dem neunten Platz steht. Tabellenstände mit denen man auch am Saisonende gut leben könnte.
Damen müssen Lehrgeld zahlen
Nachdem unsere Damenmannschaft vor einem Jahr  beinahe ihrem Ende entgegen zu gehen schien, hat sie sich in der letzten Saison wieder  erfreulich entwickelt. Zur neuen Saison haben wir uns dann sogar entschlossen, eine zweite Damenmannschaft zu melden. Diese Entwicklung ergibt sich sicher auch entscheidend aus der hervorragenden Tätigkeit unseres Trainers Sebastian Wycichowski. In ihrer ersten Saison musste unser neues Team erhebliches Lehrgeld zahlen, was nicht erstaunlich ist, da einige Spielerinnen absolute Handballanfängerinnen sind.
Unsere erste Damenmannschaft hatte zunächst einen guten Start, musste aber zuletzt mehrere Niederlagen hinnehmen und fiel daher in der Tabelle mit 5:9 Punkten in das untere Drittel zurück.

Zwischenbilanz für die Saison 2017-2018
Wie es so üblich ist zieht man über das abgelaufene Jahr, in unserem Fall für die erste Hälfte der Saison 17/18, eine Bilanz. Wir wollen dies auch tun und fangen mit dem erfolgreichsten Bereich des Vereins, mit unserer Jugendabteilung an.
Jugendmannschaften alle sehr erfolgreich
In der letzten Ausgabe von „Handball in Essen“ haben wir darauf hingewiesen, dass wir sehr froh darüber sind, bei den Jugendmannschaften wieder alle Altersklassen, wie auch in den Spielzeiten zuvor, von der A-Jugend bis zur F-Jugend zu besetzen. Zum jetzigen Zeitpunkt  können wir sogar feststellen, dass alle unsere Jugendmannschaften unsere Erwartungen übertroffen haben und in ihren jeweiligen Tabellen hervorragend platziert sind.
A-Jugend grüßt von der Tabellenspitze
Tabellenführer  in der Rhein-Ruhr-Kreisliga mit 18:2 Punkten und einem Torverhältnis von 316:208 ist unsere A-Jugend,  trainiert von Dirk Kimpel. Dies ist umso bemerkenswerter, weil unsere Mannschaft mit einem sehr knappen Kader auskommen muss und daher, um überhaupt  über Auswechselspieler zu verfügen häufig auf Spieler der B-Jugend angewiesen ist. Das gegenseitige Unterstützen zwischen A, B und C-Jugend ist überhaupt Voraussetzung für einen geordneten Spielbetrieb in dieser Saison. Da sich hier und da Überschneidungen bei den Spielansetzungen ergeben, ist dies jedoch nicht immer gewährleistet.
B-Jugend im Mittelfeld der Tabelle
Unsere B-Jugend, die von Andreas Reimann und nun auch von Robert Keldenich  betreut wird, belegt nach den zehn Begegnungen der Hinrunde den sechsten Tabellenplatz in der Rhein-Ruhr-Kreisliga. Sie setzt sich fast ausschließlich aus Spielern des jüngeren Jahrgangs zusammen und muss sich daher noch an die defensivere Ausrichtung in dieser Altersklasse gewöhnen. Wie schon bei der A-Jugend beschrieben, muss auch sie mit einem kleinen Kader auskommen und muss nach Möglichkeit auf Spieler der C-Jugend zurückgreifen.
C-Jugend mit einer Supersaison in der Oberliga
Die Verbandsliga wollten sie erreichen, doch plötzlich waren sie in der Oberliga. Eine gewisse Skepsis bei der Mannschaft, bei den Trainern Sebastian Keifenheim und Rüdiger Lorenz sowie bei der unglaublich großen Fangemeinde machte sich zunächst breit, denn man war sich nicht sicher, ob man in dieser Klasse würde mithalten können. Doch die Realität sah wesentlich besser aus als die Erwartungen, denn nach Beendigung der Hinrunde liegt man mit 11:11 Punkten auf dem fünften Platz der Tabelle. Es gab fünf Siege bei nur fünf Niederlagen, davon drei gegen die ersten drei der Tabelle. Besonders wichtig war natürlich für die Mannschaft der Sieg gegen den Lokalrivalen TuSEM.
DjK ehrt Huttroper C-Jugend für besondere Leistung
Der DjK-Diözesanverband hat die Huttroper C-Jugend für besondere sportliche Leistungen in der letzten Saison ausgezeichnet. Sie hat sich dabei gegen fünf andere DjK-Mannschaften unterschiedlicher Sportarten durchgesetzt.
D-Jugend wieder auf dem Weg zur Kreismeisterschaft?
Im letzten Jahr wurde unser gemischte D-Jugend, in diesem wie im letzten Jahr trainiert von Daniel Otto, Kreismeister und möchte nunmehr in neuer Besetzung diesen Titel erfolgreich verteidigen. Und nach neun von insgesamt vierzehn Spielen ist sie auf dem besten Weg, dieses Ziel zu erreichen, denn sie liegt mit 15:3 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz der Kreisliga.
E-Jugend im oberen Tabellendrittel
Die Huttroper E-Jugend, die von Benedikt Kaninski und Leo Buron trainiert und betreut wird, kann bisher mit dem Saisonverlauf mehr als zufrieden sein. Mit vielen neuen Gesichtern und jeder Menge Freude am Handballsport mussten unsere Jüngsten bisher erst drei Niederlagen hinnehmen und dürfen sich berechtigte Hoffnungen auf einen sehr guten Tabellenplatz machen. Ziel ist es, sich hinter den starken Teams des ETB, MTG  Horst und TUSEM zu etablieren und für Überraschungen zu sorgen. Zurzeit belegt sie nach elf von fünfzehn Spielen mit 16:6 Punkten den dritten Tabellenplatz in der Kreisligavorrunde. 
C-Jugend Mädchen machen großen Sprung nach Vorne
In der letzten Saison mussten unsere Mädels noch sehr viel Lehrgeld als reine Mädchenmannschaft  in der C-Jugendkreisliga zahlen, denn die Erfolge waren zunächst sehr spärlich. Deutlich weiter sind sie in diesem Jahr, denn nach Beendigung der Vorrunde liegen sie auf Platz fünf mit 10:8 Punkten. Trainiert und betreut wird unsere Mannschaft  von Laura Floricel und Julia Lehfeld.
F-Jugend sucht noch Mitspieler
Unsere Allerjüngsten, die allerdings in dieser Saison noch nicht im Einsatz waren, suchen noch dringend weitere Mitspieler. Wer Lust hat, Handball zu spielen, ist herzlich eingeladen, uns beim Training immer dienstags in der Halle Hubertusburg von 16:15 Uhr bis 17:30 Uhr zu besuchen. Mehr erfahren kannst Du unter  www.winfried-huttrop.de oder auch unterDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Dies gilt natürlich auch für alle anderen Altersklassen. Weitere Ansprechpartner und Trainingszeiten findest Du auf unserer Homepage.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk