Hast du Lust auf Bewegung und Balls...

Die DJK Winfried Huttrop bietet ab sofort ein Hallentraining für Vorschulkinder ab vier Jahren (Jahrgang 2019-2020) an. Das Training wird geleitet von Tanja Samland, die schon viel Erfahrung mit unseren jüngsten Handballern gewonnen hat.


mehr erfahren...

Jahreshauptversammlung 2024

Einladung zur Jahreshauptversammlung Montag, 04. März 2024, 19:00 Uhr ...


mehr erfahren...

Yogafitness

Man kann den Wert von Yoga nicht beschreiben, man muss ihn erfahren (B.K.S. Iyenga)


mehr erfahren...
012

Erste nur zwanzig Minuten gegen Kettwig in Führung
Bis zur 21 Minute konnte unsere Mannschaft eine Führung gegen Kettwig verteidigen. Dann übernahm der Gast die Führung und konnte bis zu Halbzeit mit 13:18 ein deutliches Ergebnis herausholen. Zwar kam Huttrop in den ersten Minuten der zweiten Hälfte noch einmal auf zwei Tore heran, doch Kettwig ließ sich davon nicht beeindrucken und stellte das Ergebnis am Ende zu einem 24:31 Sieg.
Zweite wird von Überruhr III zum ersten Mal gefordert
Überruhr konnte über weite Strecken das Spiel ausgeglichen gestalten und konnte mehrfach in Führung gehen. Erst in den letzten zehn Minuten konnte unsere Zweite ein Klares Ergebnis herausholen und siegte am Ende mit 27:23. Damit wurde auch die Tabellenspitze mit 14:0 verteidigen. Doch Spiele gegen die starken Konkurrenten stehen noch bevor.
Einer dieser Konkurrenten ist die Zweite von Altendorf, die am Wochenende gegen unsere Dritte knapp mit 25:23 gewann.
A-Jugend gewinnt gegen Konkurrenten MTG Horst deutlich
Das Derby im Vergleich unserer A-Jugend gegen die MTG Horst endete mit einem klaren 31:21 für Huttrop. Schon nach wenigen Minuten konnte unser A sich absetzen und liegt nach diesem Sieg allein auf Platz eins der Tabelle mit 7:1 Punkten.

Nur ein Spiel am Wochenende
Erste gewinnt Nachholspiel deutlich
 
Landesliga 06. Spieltag (15.10.2023)
von Benedikt Kaninski
___________________________________________________________________
Konzentriert zum zweiten Heimsieg
DJK Winfried Huttrop – Meerbuscher HV 31:26 (13:11)

Nach der kurzen Herbstpause trafen wir am Sonntagabend auf das Aufstiegsteam aus Meerbusch, das mit zwei Siegen aus zwei Spielen in die Saison gestartet war. Vom Überraschungseffekt des Aufsteigers wollten wir uns nicht überrumpeln lassen und stattdessen die zwei Punkte in der heimischen Halle am NOG behalten.

Erfolgreiches Wochenende
Nur unsere drei Herrenmannschaften waren an diesem Wochenende aktiv, während unsere Jugendmannschaften und unsere Damen aufgrund der beginnenden Herbstferien keine Spiele zu absolvieren hatten.
Allerdings konnten wir mit der Ausbeute der drei Herrenmannschaften mehr als zufrieden sein. Denn alle drei Mannschaften konnten mit eindeutigen Ergebnissen das Wochenende absolvieren.
Erste gewinnt gegen die Zweite der MTG Horst
Nachdem am letzten Wochenende das Spiel gegen Ratingen unerwartet verloren ging, war der klare Sieg mit 30:20 (Halbzeit 14:9) gegen die Zweite der MTG Horst Labsal auf das Gemüt der Mannschaft und insbesondere auch der Fans. Endlich, wenn auch ein Wochenende verspätet, gelang der erste erhoffte Sieg. Die erste Viertelstunde verlief noch ausgeglichen, bevor dann unsere Mannschaft bis zum Halbzeitstand von 14:9 das Ergebnis klar erhöhen konnte. Dieser Vorsprung wurde von den Huttropern nicht mehr hergegeben, stattdessen konnte das Ergebnis zum Endstand von 30:20 erhöht werden. Das nächste Spiel gegen Meerbusch findet am 15.10., 18 Uhr, am NOG statt.
Zweite gewinnt auch gegen die Dritte der HSG am Hallo
Nachdem die ersten fünf Spiele unserer Zweiten gegen klar schwächere Gegner mit absolut hohen Ergebnissen gewonnen wurden, galt es gegen die Dritte der HSG am Hallo einen stärkeren Gegner zu bezwingen. Zwar gab es auch in diesem Spiel, das mit 28:16 (Halbzeit 14:6) eindeutige endete, einen klaren Sieg. Allerdings wurde unsere Mannschaft stärker als bisher gefordert. Wie schon am letzten Wochenende wurde unsere Mannschaft mit drei A-Jugendlichen unterstützt, die wiederum eine gute Leistung boten.
Dritte siegt mit Kantersieg gegen Burgaltendorf/Kupferdreh
Das Ergebnis dieses Spiel sagt alles. Am Ende stand auf der Anzeigetafel im NOG ein 36:13 Ergebnis. Zur Halbzeit hatte es bereits 17:4 gestanden.

Sparda-Leuchtfeuer 2023!

🔵🟡‼️ES IST GESCHAFFT ‼️ 🔵🟡
Allein durch Eure tatkräftige Mithilfe haben 
wir auch in diesem Jahr mit Platz 142 und 310 Stimmen einen Geldrangplatz erreicht, sodass unser kleiner Verein im Herzen von Essen sich erneut über 500 EURO beim Sparda Leuchtfeuer freuen darf✌️WIR SIND HUTTROP 🟡🔵✌️Und DANKE an Alle die uns unterstützt haben ✌️ Viele Grüße vom gesamten Vorstand 👏
 
Insbesondere gilt der Dank an Faxe für seinen Einsatz!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk