Handballabteilung

HSV Überruhr 3 vs. Djk Winfried Huttrop 2  40:34 (24:17)
Am Samstag galt es noch einmal zu zeigen was die letzten Wochen bei uns so gut funktioniert hatte: In niedriger Mannstärke alles geben und den Gegner überraschen. Die Dritte von Überruhr dachte sich wohl das Gegenteil und rückte mit voller Bank in der Halle an.

Gewinnen macht Spaß, so verlieren auch!
HSG Velbert/Heiligenhaus - DJK Winfried Huttrop: 31:24 (18:10)
Mit vielen Ausfällen ging es zum Tabellenführer aus Velbert. Es fehlten, Jan Oehlers, Simon Stempel, Michael Müller, Simon Bohnau, Nikolai Hessling, Henri Ernst und Nils Eichler.
Dafür hatten wir wieder Unterstützung aus der Zweiten Mannschaft von Joshua Hähnel und Nils Collenburg.

Huttrop wieder in der Spur
DJK Winfried Huttrop – TV Cronenberg                31:31 (16:15)
 
Die Berichterstattung über das Spiel der Vorwoche in Kettwig haben wir euch mal erspart, viel positives gab es auch nicht zu berichten. Klar war aber, dass Huttrops Erste etwas wieder gut zu machen hatte. Die Huttroper empfingen Cronenberg in geschwächter Mannschaftsstärke. Nicht nur, dass einige Spieler fehlten, diejenigen, die da waren, waren auch noch angeschlagen von Muckis Geburtstagsfeier in der Nacht zuvor. Dafür stand Interimscoach Sebastian Keifenheim aber wieder am Spielfeldrand.

DjK Winfried Huttrop III - Altendorf 09 II  22:24 (12:10)
Da war mehr drin
An einem Samstag Nachmittag, 15.30, wo mancher doch lieber die Fussballbundesliga verfolgt, trafen wir auf die 2. Mannschaft von Altendorf 09. Die Vorzeichen auf einen erfolgreichen Nachmittag, standen nicht gerade gut. 3 Leistungsträger standen aus privaten oder gesundheitlichen Gründen nicht zur Verfügung. Zum Glück quälte sich Thommy doch noch in die Halle für 60 Minuten "entspannung".

HSG am Hallo 3 vs DJK Winfried Huttrop 2   17:31 (9:15)
Nach einer unerwarteten Niederlage gegen ETB letzte Woche, waren die Huttroper Recken um so mehr gewillt nun die Aufholjagd der Rückrunde zu starten. Was könnte da besser passen als ein Spiel am Sonntag um 12 Uhr gegen die 3. von HSG. Und so trabten wir, mit teils noch etwas zerknautschtem Gesicht, durch die Halle und bereiteten uns auf das Spiel vor. Doch spätestens nach der Ansprache vom Trainer war jegliche Litargie verflogen und die Jungs waren heiß den Zuschauern ein Top Handballspiel zu bieten.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk