Handballjugend

A-Jugend mit zweitem Sieg in der Oberliga
DJK Winfried Huttrop gegen HSG Sieg 33:30 (20:17)
 
Wir kannten die Mannschaft HSG Sieg vor dem Spiel noch nicht, aber wussten aufgrund ihres Tabellenstandes, dass gegen Sieg weitere Punkte möglich sind. Außerdem war nach dem Derbysieg gegen den ETB die Stimmung in der Mannschaft natürlich besonders gut. 

A-Jugend mit Derbysieg gegen ETB
DJK Winfried Huttrop - ETB 29:24 (8:13)
Schon aufgrund der Vorgeschichte in der Qualifikation für die Oberliga, die sich zu einem knappen Sieg für Huttrop entwickelte, waren beide Mannschaften heiß auf dieses Spiel. Die Halle am Helmholtz war trotz der ungewöhnlichen Anwurfzeit am Montagabend sehr gut gefüllt, für ausreichend Stimmung auf der Tribüne war also gesorgt. 

A-Jugend siegt an Altweiber in Unterrath
Im Nachholspiel der Hinrunde reiste unsere A-Jugend zum Oberligaspiel zu unserem Städtenachbarn nach Unterrath. Bei der Terminfindung hatten die beiden Nichtkarnevallistentrainer von Unterrath und Huttrop die Düsseldorf Altweiber nicht so richtig auf dem Zettel. Trotzdem waren beide Mannschaften zahlenmäßig stark aufgelaufen. Allerdings hatten Teile der gegnerischen Mannschaft wohl zum Spielbeginn schon einige Stunden Karneval in den Knochen. Dennoch entwickelte sich ein offenen Spiel, welches der Gastgeber in den ersten 10 Minuten zu seinen Gunsten gestalten konnte. In der neunten Spielminute ging Unterrath bei 8:5 erstmals mit drei Toren in Führung. Dies war in einer erneut mangelnden Chancenverwertung im Angriff und in einer zu löchrigen Abwehr unserer Mannschaft begründet. Wir waren in der Abwehr den berühmten letzten Schritt zu spät und konnten unsere Gegenspieler nicht entscheidend stören. Allerdings zogen unsere Jungs dann die Zügel deutlich an und legten eine unglaubliche Serie hin, die besonders in der immer stabileren Abwehr ihre Grundlage hatte und wir durch schnelles und dynamisches Konterspiel zu leichten Toren kamen. Von 8:5 drehten wir das Spiel innerhalb von 7 Minuten auf 8:10. Damit aber nicht genug, es folgten noch weitere 14 Minuten in der ersten Hälfte, in der wir dem Gast noch ganze zwei (!) Tore zugestehen mussten, selber aber aus einem Guss weitere 11 Tore erzielen konnten. So ging es mit 10:21 in die Halbzeit. Eine tolle Grundlage, mit der man zwar etwas entspannter in die zweite Halbzeit gehen konnte, aber nicht fahrlässig.
Die Gäste zeigten direkt zu Beginn der zweiten Hälfte, dass sie sich nicht einfach in ihr Schicksal fügen würden. Allerdings war die Bürde des Rückstandes zu groß, als das echte Hoffnung auf einen Sieg aufkommen konnte. Wir kontrollierten das Spiel, ließen aber vor dem Hintergrund der deutlichen Führung wieder etwas zu viel zu und besonders im Angriff wurden sicher 10 freie Chancen vergeben, darunter auch zwei 7-Meter. Wir nutzten die Gelegenheit, viel zu wechseln und allen Spielern Spielzeit zu geben. Zwar kam Unterrath wieder etwas heran, am Ende stand aber ein deutlicher 25:33 Sieg unserer Mannschaft auf der Anzeigentafel. Wenn man das Haar in der Suppe suchen will, dann müssen wir festhalten, dass Unterrath die zweite Hälfte mit 15:12 gewonnen hat. Wenn wir in 10 Tagen das Rückspiel bestreiten werden, werden wir versuchen, die Unzulänglichkeiten abzustellen und einen weiteren Sieg einzufahren.
Unsere Mannschaft: Lars (Tor), Nick (Tor), Ruben (9), Frederik (2), Paul L. (3), Beti, Lorenz, Henri (7), Paul H. (7), Tom (2), Fynn, Sam (3)
A-Jugend demonstriert Stärke und schlägt Hiesfeld klar – Meister in der Oberliga
 
In der vollgepackten Woche der Entscheidung, musste unsere A-Jugend am gestrigen Dienstag zum entscheidenden Spiel um den ersten Tabellenplatz zu unseren Sportfreunden nach Hiesfeld. Im Hinspiel hatten wir uns eine unnötige –aber verdiente- Niederlage eingehandelt und diese lastet schwer auf unserem Punktekonto. Die Ausgangslage war klar: Gewinnt Hiesfeld, müssten wir uns mit dem zweiten Tabellenplatz zufriedengeben. Gewinnen wir und gewinnen mit mehr als zwei Toren Vorsprung, dann wäre zwei Spieltage vor dem Ende die Tabellenspitze uneinholbar für uns reserviert.

HC TV Rhede - DjK Winfried Huttrop   23:9  (13:3)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk