Hast du Lust auf Bewegung und Balls...

Die DJK Winfried Huttrop bietet ab sofort ein Hallentraining für Vorschulkinder ab fünf Jahren (Jahrgang 2011-2014) an. Das Training wird geleitet von Wencke Hasel-Lorenz, die schon viel Erfahrung mit unseren jüngsten Handballern gewonnen hat.


mehr erfahren...
0

Vereins-Online-Shop in Zusammenarbeit mit 11Teamsports ist verfügbar! 
 
Das Warten hat ein Ende und unser Vereins-Online-Shop in Zusammenarbeit mit 11Teamsports ist verfügbar! Ab sofort könnt ihr euch dort mit den beliebten Produkten unseres Ausstatters "Hummel" einkleiden und euch zu Sonderkonditionen mit der Huttrop-Kollektion für die neue Saison ausrüsten. 

Das ganze unter folgendem Link: https://winfriedhuttrop.cologne-sport.de
In Kürze wird der Online-Shop dann auch von der Homepage aus zugänglich sein, oder ihr findet ihn entspannt im Internet! 

Hinweis: Mannschaftsbestellungen werden weiterhin über den Vorstand bzw. gesammelt bestellt. Der Online-Shop ist zum privaten Zwecke und individuell für jeden Huttroper/ jede Huttroperin gedacht. 

Bei weiteren Fragen, Rückmeldungen oder Anmerkungen meldet euch gerne bei euren Mannschaftsverantwortlichen oder beim Vorstand. 
WIR SIND HUTTROP!!! 

Trotz Hitzerekord gelungenes Vereinsfest 2019
Wer über das Vereinsfest 2019 berichten will, kommt nicht umhin, über das Wetter, in diesem Fall über die große Hitze an allen Tagen, zu berichten. An einem Wochenende, in dem in Deutschland Hitzerekorde aufgestellt wurden, fand unser diesjähriges Vereinsfest statt. Wir führen zwar keine statistischen Aufzeichnungen über die Temperaturen auf unseren Vereinsfesten, aber auch auf der Hubertusburg wurde wohl ein Hitzerekord aufgestellt. Naturgemäß machten wir uns Gedanken, ob Handballspielen unter der sengenden Sonne überhaupt zumutbar sein könnte. Aber die Realität machte unsere Bedenken sehr schnell überflüssig, denn alle hielten bewundernswert durch und in den Spielpausen lagerten sich die Aktiven und die Zuschauer unter dem Schatten der Bäume auf der grünen Seite der Platzanlage und gaben ein stimmungsvolles Bild ab. Ein zeitweilig drohender Notstand bei den Wasservorräten konnte durch den Einsatz insbesondere von Faxe durch Einkäufe selbst am Sonntag noch abgewendet werden.

 

Wiederum war an unserem Vereinsfestwochenende eine kaum zu übertreffende Anzahl von Mannschaften am Start. Es begann am Freitagabend mit dem schon traditionellen Jedermann-Fußballturnier mit 10 Hobbyfußballmannschaften sowie auch in diesem Jahr wieder mit gut zwei Duzend Teilnehmern am Badmintonturnier in der benachbarten Halle, wo um jeden Ball gekämpft wurde, und setzte sich fort am Samstag mit insgesamt 20 Mannschaften in den Handball-Seniorenturnieren und dem Turnier der weiblichen B-Jugend. Der Höhepunkt ergab sich dann am Sonntag durch die Turniere aller anderen Jugendmannschaften von der B-Jugend bis zur F-Jugend mit insgesamt 29 Mannschaften zeitgleich auf fünf Spielfeldern. Zusammenfassend kann man feststellen, dass wieder sicher mehr als 500 Handballer am Wochenende auf der Hubertusburg aktiv waren. Die Anzahl der Zuschauer kann man nur schätzen, aber die verkauften Wertmarken für Getränke, leckeres vom Grill sowie von unserem Kuchenbuffet geben einen gewissen Aufschluss.
Besuch unseres Oberbürgermeisters
Gegen Mittag besuchte uns dann, wie schon in den beiden Jahren zuvor, unser Oberbürgermeister Thomas Kufen, der sich bei einem Rundgang über die Platzanlage ein Bild über die gute Stimmung machen konnte. Mehrere Jugendmannschaften nutzten die Gelegenheit, ein Mannschaftsfoto mit unserem OB zu machen. Es kam auch zu vielen kurzen Gesprächen unseres Oberbürgermeisters mit Spielern, Mannschaftsbetreuern und Eltern. Bevor er sich zu seinem nächsten Termin verabschiedete, lobte er die schöne Atmosphäre auf der Anlage und versprach nach Möglichkeit im nächsten Jahr wieder zu kommen.
Dank an alle Helfer
Natürlich gilt auch an dieser Stelle unser Dank an alle die mitgeholfen haben, das Vereinsfest auch in diesem Jahr zu einem Erfolg werden zu lassen. Stellvertretend seien hier Faxe als Organisationschef, Jochen als technischer Direktor und Anja Hüttemann als Personalbeschafferin genannt. Insgesamt hat das ganze Team im Vorfeld bei der Planung und an den drei Tagen hervorragendes geleistet. An dieser Stelle muss jedoch auch darauf hingewiesen werden, dass wir beim jetzigen Umfang unseres Vereinsfestes personell an die Grenze des machbaren angekommen sind. Deshalb schon mal der Hinweis für nächstes Jahr: „Wir brauchen dringend weitere Helfer und eine größere Bereitschaft, sich für die Organisation unseres Vereinsfestes zu engagieren! „

B-Jugend gewinnt die Quali - Oberliga WIR sind wieder da!
Herzlichen Glückwunsch zum Oberligaaufstieg!!!!
Unsere B-Jugend ist zurück in der Oberliga! Nach einer starken Qualifikation in der sich das Team von Trainergespann Rüdiger Lorenz und Sebastian Keifenheim am Ende souverän durchsetzte, durften sich die Jungs von den zahlreichen mitgereisten Zuschauern feiern lassen.

Aber der Reihe nach - im beschaulichen Giesenkirchen wartete im ersten Spiel des Turniers der ATV Biesel. Nach einer sehr durchwachsenen ersten Hälfte, in der sich beide Mannschaften erst einmal abtasten mussten, stand es zur Halbzeit 3:3. Erst im zweiten Durchgang legte sich die Anfangsnervosität und unsere Jungs setzten sich am Ende mit 9:6 durch "Keine Mannschaft wollte einen Fehler machen, dass hat man am Anfang deutlich gemerkt. Am Ende war es trotzdem eine gute Leistung auf der wir dann aufbauen konnten", erklärte Rüdiger Lorenz die Gefühlslage nach dem Auftaktspiel. 

Trotz der optimalen Umstände vor dem entscheidenden Spiel gegen Aldekerk, war man gewarnt und so war auch kein Spannungsverlust bei den Jungs zu erkennen. Im Gegenteil, zündete man in den Anfangsminuten gegen den TVA ein echtes Feuerwerk und lag nach wenigen Minuten bereits mit 5:0 in Front. Auch in der Folge ließ man dem Gegner nur selten eine Abschlusschance und ging mit 11:5 in die Halbzeit. Auch in der zweiten Hälfte zeigten unsere Huttroper weiterhin ihre handballerische Klasse und durften am Ende nach einem 21:10 die Rückkehr in die Oberliga feiern. 
"Unser großes Ziel war es zurück in die Oberliga zu kommen, das haben wir heute erreicht und deshalb sind wir natürlich mehr als zufrieden!" freute sich Sebastian Keifenheim über die souveräne Qualifikation zur Oberligasaison 19/20.                                              

Ausführlicher Spielbericht unter "Handball Junioren"!


WIR sagen HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und wünschen VIEL ERFOLG in der Vorbereitung und in der neuen Saison. 

WIR SIND HUTTROP!!! 👍👍👍

Himmel hoch jauchzend – zu Tode betrübt
So in etwa dürfte sich die Gemütslage unserer A-Jugend im gestrigen Qualifikationsturnier zur HVN-Oberliga bewegt haben. Andreas Reimann hatte das Ergebnis vor Beginn des Turniers bereits prognostiziert: „Wir werden Dritter mit einem Sieg“. Damit hatte er das Ergebnis zwar richtig vorhergesagt, doch wie es zustande kam, hat er wohl auch nicht erahnen können. Doch der Reihe nach! Im ersten Spiel des Turniers traf Huttrop auf den wohl erklärten Turnierfavoriten, die A2 von Ratingen (dass in dieser Mannschaft auch ein wenig A1 drinsteckte, ist nur eine Vermutung – die A1 hatte sich bereits vor einigen Wochen für die Nord-Rhein-Liga qualifiziert) . In einem sehr guten und äußerst spannenden Spiel gewann Huttrop sicher überraschend mit 21:19 (Halbzeit 12:9).
Im zweiten Spiel traf man dann auf das Team des TV Erkelenz, das man bereits zu diesem Zeitpunkt allgemein als das schwächste der Gruppe identifiziert hatte, und gewann nach einer durchschnittlichen Leistung mit 14:11 (8:5).
In Spiel drei hieß der Gegner dann DjK Adler Königshof (ebenfalls die A2, die A1 hatte sich bereits im Mai für Handball-Bundesliga qualifiziert, siehe oben), die zuvor mit 15:21 den Ratingern unterlegen waren. Ein Unentschieden hätte unserer Mannschaft zum Turniersieg somit gereicht, bei einer Niederlage war vor dem Spiel schon klar, dass es bestenfalls Platz zwei werden konnte. Es kam jedoch noch schlimmer, denn die Huttroper Jungens waren nicht mehr wiederzuerkennen. Es gelang schlechthin gar nichts. Und wenn dann mal Chancen herausgespielt wurden, waren Pfosten, Latte und der gegnerische Torwart im Weg. Auch die tolle Unterstüzung von der Tribüne konnta da nicht mehr helfen. Am Ende stand eine deprimierende 7:18 Niederlage, die durch ihre Höhe der DjK Königshof sogar den Turniersieg durch die bessere Tordifferenz vor Ratingen und Huttrop mit jeweils 4:2 Punkten bescherte.
Fazit: Einfach schade - es wäre mehr drin gewesen!
A-Jugend will sich für die HVN Oberliga qualifizieren
Am kommenden Sonntag, 16.06., ab 13 Uhr in unserer Heimhalle am Nord-Ost-Gymnasium steht für unsere neue A-Jugend das Qualifikationsturnier für die Oberliga des Handballverbandes Niederrhein an. Und unser Team ist nicht nur dabei, sondern ist nach dem Auslosungsmodus an Nummer zwei gesetzt und gleichzeitig Ausrichter des Qualifikationsturniers. Es geht gegen den TV Ratingen, die Nummer eins aus dem HK Düsseldorf, gegen den TV Erkelenz aus dem HK Mönchengladbach und gegen die A2 der DjK Adler Königshof aus dem HK Krefeld. Nur der jeweils Erste aus acht Gruppen qualifiziert sich direkt für die HVN-Oberliga. Von den acht Gruppenzweiten haben zwei weitere Mannschaften die Chance, sich in einem weiteren Turnier zu qualifizieren. Da unsere Mannschaft fast ausschließlich aus Spielern des jüngeren A-Jugend-Jahrgangs besteht, geht sie sicher nicht als Favorit ins Rennen. Wir wünschen ihr dennoch viel Erfolg und hoffen, dass viele Zuschauer unsere Mannschaft unterstützen werden. 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk