Yogafitness

Man kann den Wert von Yoga nicht beschreiben, man muss ihn erfahren (B.K.S. Iyenga)


mehr erfahren...

Hast du Lust auf Bewegung und Balls...

Die DJK Winfried Huttrop bietet ab sofort ein Hallentraining für Vorschulkinder ab vier Jahren (Jahrgang 2016-2017) an. Das Training wird geleitet von Tanja Samland, die schon viel Erfahrung mit unseren jüngsten Handballern gewonnen hat.


mehr erfahren...
01

Fast gegen uns selbst verloren
TV Angermund - DJK Winfried Huttrop                 20:22 (12:15)
 von Paul Gollan
An einem grauen Samstagnachmittag trat Huttrops Erste beim Tabellenletzten TV Angermund II an. Huttrop war bis auf Kapitän Bohnau und Urlauber Müller vollständig, Angermund dagegen trat in verminderter Besetzung an.
Das Privileg harzen zu dürfen reizten die Gastgeber in eigener Halle bis zum äußersten aus. Das Spielgerät glich dem einer Bundesliga-Partie, nur tat das unser Spiel leider gar nicht. Die erste Halbzeit startete Verhalten. An Chancen mangelte es nicht, nur am Torabschluss. Huttrop verfehlte aus jeder Position regelmäßig das Tor oder machte den durchschnittlichen gegnerischen Keeper zum Star. Hinten Stand die Abwehr nur phasenweise stabil. Angermund kam viel über den Rückraum, den Huttrop oft nicht zwingend in Bedrängnis bringen konnte. In einem unschönen Spiel mit Fehlern auf beiden Seiten setzte sich der Gast dann zur Halbzeit mit 15:12 ab.
Die zweite Halbzeit wurde dann eine absolute Talfahrt. Die Gelben verloren jegliches Konzept, wurden hektisch und unstrukturiert. Vor dem Tor hatte man jegliches Selbstbewusstsein verloren und scheiterte aus allen Lagen. Auch in der Abwehr fehlte es an Zusammenhalt und Biss, sodass der Gastgeber innerhalb der ersten fünf Minuten ausgleichen und wenig später sogar in Führung gehen konnte. Dann wurde es wirklich chaotisch und das Spiel hatte nicht mehr viel Handball zutun. Erst kurz vor Schluss konnte sich Huttrops Erste mit einer Reihe einfacher Tore leicht absetzen und rettete schließlich einen Zwei-Tore-Vorsprung glücklich ins Ziel. Nichtsdestotrotz war diese zweite Halbzeit die schlechteste, die wir seit Jahren gespielt haben. Und dass die zwei Punkte am Ende des Tages doch auf das Huttroper Konto gehen ist einzig und allein der Tatsache geschuldet, dass auch Angermund es nicht geschafft hat, an diesem Tag Handball zu spielen.
Den Stempel der Woche sicherte sich Raphael Kuzniarek, der bei leerem Tor den Pfosten traf. Die ganze Mannschaft hätte ihn aber auch verdient gehabt.
Nächste Woche gegen den direkten Konkurrenten DJK Grün Weiß Werden muss einiges anders laufen, um nicht aus der Halle geschossen zu werden. Zumindest ist das Spiel „zuhause“ im NOG, was uns tendenziell besser liegt als auswärts (Samstag 10.12.2022, 18 Uhr Nord-Ost-Gymnasium).
Wir freuen uns auf eure Unterstützung, die können wir gut gebrauchen!

Pflichtsieg für unsere Erste gegen Angermund?
Das war die Überschrift über unseren Vorbericht. Allerdings kostete der 22:20 Sieg unserer Mannschaft den vier ins Angerland gereisten Fans reichlich Nerven, denn unsere Mannschaft hatte einen schwachen Tag und schoss ca. zwanzig Mal den gegnerischen Torwart an. Allerdings konnten die Huttroper Keeper mindestens genau so viele Paraden zeigen. In der ersten Hälfte konnte unsere Mannschaft einen Sechstorevorsprung herausholen, der in Hälfte zwei verloren ging und den Angermunder zehn Minuten vor Schluss sogar einen Eintorevorsprung ermöglichte. Am Ende heißt es dann Ende gut – Alles gut! Oder?
Dritte holt den nächsten Sieg
Den erwarteten klaren Sieg konnte unsere Dritte mit einem 36:19 (Halbzeit 18:7) gegen die Fünfte des ETB verzeichnen und damit den Platz eins als ungeschlagener Tabellenführer untermauern.
A-Jugend holt dritten Sieg in Oberliga
Den dritten Sieg in der Oberliga Nordrhein holte unsere A-Jugend mit einem 38:37 Auswärtssieg gegen den Vohwinkeler STV. Fünfzehn Treffer erzielte dabei Benedikt Wagner. Die beiden Heimspiele am kommenden Wochenende gegen die beiden Tabellenletzten würden bei zwei Siegen ein ausgeglichenes Punktekonto ergeben. (Donnerstag 18:30 Uhr, Samstag 14 Uhr)
Unsere Zweite konnte in der Bezirksliga gegen die Zweite von Altendorf 09 nur ein Unentschieden mit 21:21 (Halbzeit 10:9) erzielen.
Unsere Damen hatten nach zwei Siegen in der Bezirksliga gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Niederbergischer HC keine Chance und verloren mit 25:12 (Halbzeit 10:5).

 Erste mit klarem Sieg gegen den ETB 
Einen deutlichen Sieg konnte unsere Erste mit 36:30 gegen den Mitaufsteiger ETB im Lokalderby landen. Was sich deutlich anhört, entpuppte sich jedoch als ein schwer erkämpfter Sieg, in dem der ETB bis wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff das Spiel ausgeglichen gestaltete, ehe Huttrop in den letzten Minuten auf 15:12 in Führung gehen konnte. Diesen Vorsprung konnten die Huttroper in Hälfte zwei zwar verteidigen, aber erst in der Schlussphase das Ergebnis auf 36:30 zum Endstand ausbauen. Damit können die Huttroper mit einem 10:8 Punktestand zum nächsten Spiel nach Angermund reisen.
A-Jugend unterliegt dem HSV Siegengebirge
Eine erwartete Niederlage mit 24:36 (Halbzeit 12:20) gegen den HSV Siegengebirge, der mit 14 Spielern antreten konnte, musste unsere A-Jugend gegen den ungeschlagenen Tabellenzweiten hinnehmen. Allerdings konnte man unserer Mannschaft gegen den überlegenen Gegner eine durchaus gute Leistung bescheinigen. Es kommen sicher bald wieder Gegner, die man auch schlagen kann, dass haben die letzten Spiele gezeigt. 
Dritte festigt Tabellenführung in der Kreisliga
Unsere Dritte festigt im siebten Spiel mit 14:0 Punkten den ersten Tabellenplatz in der Kreisliga vor der Vierten des ETB.
Damen mit zweitem Saisonsieg
Nach dem ersten Sieg im letzten Spiel konnten unsere Damen mit einem 23:16 (Halbzeit 14:11) Sieg gegen die Fünfte von Überruhr den zweiten Saisonsieg nachlegen.
Zweite muss gegen Phönix eine Niederlage hinnehmen
Eine eindeutige Niederlage musste unsere Zweite in der Bezirksliga gegen die Erste von Phönix  mit  22:33 (Halbzeit 10:15) hinnehmen.

SpardaLeuchtfeuer 2022
Mit insgesamt 320 Stimmen und Platz 138 darf sich erfreulicherweise unser kleiner Verein im Herzen von Huttrop ✌️ über 500,00 EURO aus der Spardaleuchtfeuer Aktion freuen. Vielen Dank an alle die mitgemacht haben 🙏 Wir sind Huttrop 💪✌️💪✌️💪✌️">

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk