Hast du Lust auf Bewegung und Balls...

Die DJK Winfried Huttrop bietet ab sofort ein Hallentraining für Vorschulkinder ab vier Jahren (Jahrgang 2015-2016) an. Das Training wird geleitet von Tanja Samland, die schon viel Erfahrung mit unseren jüngsten Handballern gewonnen hat.  


mehr erfahren...

Spendenscheck an Julius übergeben

Wie angekündigt haben wir vor dem Bundesligaspiel des TuSEM vor über 1.800 Zuschauern Julius einen Spendenscheck über 8.000 Euro überreicht. Dies ist sicher für die Aktion, die von ganz vielen aus unserem Verein durch Spenden aber auch durch tätige Mithilfe...


mehr erfahren...
01

A-Jugend schlägt Spitzenreiter Saarn klar
Das hatten sich die Huttroper wohl schwerer vorgestellt, da der Gegner Mülheim-Saarn ungeschlagener Spitzenreiter der Kreisliga Rhein-Ruhr im Nord-ost-Gymnasium gegen unsere A-Jugend antreten musste. Bis zur Halbzeit verlief das Spiel  auch eingemaßen ausgeglichen, obwohl auch schon nach dreißig Minuten ein 14:11 Vorsprung herausgeholt werden konnte. Halbzeit zwei verlief dann ganz eindeutig zu Gunsten der Huttroper, die den Vorsprung Tor um Tor vergrößern konnten. Am Ende stand ein mehr als eindeutiger Sieg mit 35:22, der unsere Jungens auf dem zweiten Tabellenplatz der Rhein-Ruhr-Kreisliga brachte.

 

Sehr erfolgreiches Wochenende für Huttrops Handballer vor der Ferienpause

Die Schlagzeilen lauteten: Alle Herrenmannschaften siegreich! B-Jugend mit zweitem Sieg in der Oberliga gegen TuSEM! A-Jugend mit Torrekord mit 51 Treffern! Weibliche B-Jugend ungeschlagen! Dritte Tabellenführer in der Kreisliga! 

Jetzt geht es für fast alle Mannschaften in die Ferienpause bis zum ersten Novemberwochenende. Allerdings mit einer Ausnahme, denn unsere A-Jugend muss am kommenden Sonntag um 11 Uhr am Nord-Ost-Gamnasium gegen den Tabellenführer der Kreisliga Rhein-Ruhr Saarn antreten. Warum dies so ist, erschließt sich dem Betrachter allerdings nicht, wenn alle andere Mannschaften in die Ferienpause gehen können.  

 

Erste mit klarem Sieg und neuem Torwart gegen ETB II 

Die schlechte Nachricht gab es vor dem Spiel. Unser scheinbar einziger Torwart in dieser Saison Johannes Bennesch hatte sich verletzt und konnte nicht spielen. Ins Tor musste nun der seit Saisobeginn angekündigte aber bisher nicht anwesende Jan-Ivo Jäkel, der schon vor einem Jahr zu uns gestoßen war und eigentlich uns im Feld verstärken wollte, sich dann aber schwer verletzte und nahezu ein jahr pausieren musste.. Aber als gelernter Torwart musste er nun Hannes vertreten. Um es vorweg zu nehmen: Er machte sein Sache ganz hervorragend und war, wenn man das ganze Spiel betrachtet, einer der besten Huttroper an diesem Tag. Nach einer guten ersten Hälfte, die mit einer 18:11 Führung endete, war die zweite Halbzeit ein ziemlich schwache Partie beider Mannschaften, die für sich betrachtet mit 9:9 ausging, Endergebnis somit 27:20 für Huttrop. Eine solche konfuse Hälfte sollte unser Team möglichst nicht mehr anbieten, schon garnicht gegen den nächsten Gegner HSG am Hallo. 

 

Vor dem Spiel unserer Ersten gegen den ETB nutzte dieser die Gelegenheit und überreichte unserem Julius einen Umschlag mit 500 Euro nachträglich zu unserer Benefizveranstaltung, den dieser vor den beiden Mannschaften von Nicole Spratte vom ETB  überreicht bekam. Damit erhöht sich der Betrag, der für Julius gesammelt werden konnte, auf unglaubliche 8.500 Euro 

 

Zweite mit erstem Saisonsieg

Ihren ersten Sieg in der neuen Saison konnte unsere Zweite gegen die Zweite des TV Cronenberg verzeichnen. Am Ende stand ein klarer 25:16 Sieg. Zur Halbzeit hatte Huttrop nur mit 12:11 in Führung gelegen.

B-Jugend mit Sieg im Lokalderby gegen TuSEM II 

Das mit Spannung erwartete Spiel unserer B-Jugend gegen den Lokalrivalen TuSEM begeisterte die Huttroper Fans. Bis auf wenige Ausnahmen unmittelbar zu Beginn lag Huttrop ständig in Führung, teilweise sogar mit sieben Toren. Zur Halbzeit führte man mit 16:10 und konnte die Führung in den ersten sieben Minuten von Hälfte zwei sogar auf sieben Treffer ausbauen. TuSEM probierte jedoch alles und konnte durch eine offensive Deckung Verwirrung in die Reihen der Huttroper stiften. In der Schussphase fingen sich unsere Jungens jedoch wieder und konnten den Vorsprung, der knapp zehn Minuten vor Schluss nur noch zwei Treffer betragen hatte, wieder auf sieben Treffer zum 31:24 ausbauen. Sehr postiv bemerkbar machte sich in der Begegnung das vor kurzem gegen den heutigen Gegner ausgetragene Testspiel, da es gelang sowohl Piere Mukadi und auch die Nummer zehn des TuSEM weitgehend auszuschalten. In einem insgesamt fairen, aber hart umkämpften Spiel, in dem es nur eine Strafzeit gab, war der Sieg für Huttrop sicher mehr als verdient. Unmittelbar nach dem Spiel gab es dann noch ein Geburtstagsständchen für Niko Mukadi unter dem Beifall der Zuschauer.  

A-Jugend siegt in Biefang mit Torrekord - Jetzt gegen Saarn 

Will man dieses Spiel beschreiben ohne es gesehen zu haben, kann man nur auf das Ergebnis verweisen, denn das sagt alles. Sage und schreibe 51 Treffer erzielt unser Team beim 51:21 Sieg gegen den Turnverein Biefang. Damit konnte unsere Mannschaft bereits 165 Tore in vier Spielen erzielen und liegt damit mit 6:2 Punkten auf Platz drei in der Rhein-Ruhr-Kreisliga. Wenn da nicht die sicher unnötige Niederlage gegen Veruka gewesen wäre.

Aber bitte nicht übermütig werden, denn am kommenden Sonntag trifft sie dann auf den Tabellenersten DJK Mülheim-Saarn, einen sicher schwereren Gegner, der bis jetzt viermal gewonnen hat und somit 8:0 Punkte bei 134:69 Toren ausweist. Vor allem die geringe Anzahl von Gegentoren ist beeindruckend.

 

Wie angekündigt haben wir vor dem Bundesligaspiel des TuSEM vor über 1.800 Zuschauern Julius einen Spendenscheck über 8.000 Euro überreicht.
Dies ist sicher für die Aktion, die von ganz vielen aus unserem Verein durch Spenden aber auch durch tätige Mithilfe am Tag der Benefizveranstaltung unterstützt wurde, ein großer Erfolg, auf den wir alle sicher durchaus auch stolz sein dürfen. An dieser Stelle deshalb noch einmal der Dank an alle, die mitgeholfen und gespendet haben, aber auch an den Handballkreis Essen und den TuSEM, die die Aktion maßgeblich unterstützt haben.

 

  Foto: Reiner Worm


Spendenbetrag wird an Julius 
Am kommenden Freitag, dem 27.09., wollen wir vor dem Bundesligaspiel des TuSEM (Anwurf 19:30 Uhr) den Spendenbetrag an Julius bzw. an seine Familie überreichen. Es wäre schön, wenn viele Huttroper dabei sein könnten.
Benefizveranstaltung für Julius mehr als erfolgreich
und das auch, was das den Betrag anbetrifft, den wir für julius zur Verfügung stellen können. Schon bevor wir alle Aufwendungen beglichen haben, können wir feststellen, dass wir einen Betrag von mehr als 7000 Euro zusammen bekommen haben. Das ist einfach grandios und übertrifft alle unsere Erwartungen. Alle, die daran mitgewirkt haben, können darauf stolz sein. 

Und hier noch ein Link zum Internetportal derwesten.de

https://www.derwesten.de/staedte/essen/essen-junge-16-hat-krebs-sein-handballverein-reagiert-unglaublich-id227106963.html

wo sehr ausführlich über unsere Veranstaltung berichtet wird.
Und hier noch ein weiterer Link zur WAZ: 

Handball-Tag bringt mehr als 7000 Euro 

Es kann immer noch gespendet werden! Hier die Kontonummer: Familienhaus am UKM e.V. Iban: DE05 4005 0150 0000 531335 BIC: WELADED1MST Stichwort: Julius (Für Spender, die eine Spendenbescheinigung benötigen, wäre es hilfreich, wenn sie ihre Adresse bei der Überweisung angeben

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk