Hast du Lust auf Bewegung und Balls...

Die DJK Winfried Huttrop bietet ab sofort ein Hallentraining für Vorschulkinder ab vier Jahren (Jahrgang 2019-2020) an. Das Training wird geleitet von Tanja Samland, die schon viel Erfahrung mit unseren jüngsten Handballern gewonnen hat.


mehr erfahren...

Jahreshauptversammlung 2024

Einladung zur Jahreshauptversammlung Montag, 04. März 2024, 19:00 Uhr ...


mehr erfahren...

Yogafitness

Man kann den Wert von Yoga nicht beschreiben, man muss ihn erfahren (B.K.S. Iyenga)


mehr erfahren...
012

Erste tut sich schwer gegen MTG Horst
Wenn man zuletzt einen Gegner mit mehr als zehn Treffern besiegt hat, dann sollte man annehmen, dass man einen tabellarisch deutlich schwächeren Gegner, am gestrigen Sonntag der Tabellenletzte MTG Horst II, mindestens ähnlich klar besiegen kannst. Nicht so unsere Erste an diesem Tag. Nach zehn Minuten lag der Gegner mit 4:1 vorne und zur Halbzeit hatte man ein 10:10 Unentschieden erreicht. Wer jetzt geglaubt hätte, dass sich dies in Hälfte zwei ändern würde, sah sich getäuscht, denn selbst drei Minuten vor dem Schlusspfiff stand es immer noch Unentschieden, bevor durch zwei Treffer durch Tristan und Paul der Sieg gerettet werden konnte. Besonders die acht Treffer von Paul Gollan, davon drei in der Schlussphase, brachten die Punkte nachhause. Am kommenden Sonntag gegen Kettwig kann unsere Mannschaft hoffentlich zeigen, was sie kann.
Zweite mit Sieg – Dritte mit Niederlage
Im zweiten Spieltag der Aufstiegsrunde zur Bezirksklasse konnte unsere Zweite einen klaren Sieg gegen die Dritte der HSG am Hallo erringen. Von Anfang an ließ unsere Mannschaft keinen Zweifel am Sieg aufkommen und am Ende stand ein 31:17 (15:9) Sieg für Huttrop.
Unsere Dritte musste hingegen gegen die Zweite von Tura Altendorf eine Niederlage mit 24:30 hinnehmen.
A-Jugend erneut mit Rekordergebnis
Nachdem unsere Mannschaft am letzten Wochenende schon mit einem Torrekord auf gewahrt hat, wurde dieser am Wochenende übertroffen. Mit 41:40 gewann Huttrop das Spiel gegen Cronenberg und konnte den ersten Tabellenplatz wieder erobern. Da die restlichen Ergebnisse durchaus gewonnen werden können, kann dieser Platz auch bis zum Saisonende verteidigt werden.

Das Beste am Spiel ist das Ergebnis
MTG Horst 2 - DJK Winfried Huttrop: 21:23 (10:10)
Nach dem überzeugenden Heimsieg gegen den TV Ratingen wollten wir gegen die Zweite Mannschaft von MTG Horst direkt nachlegen.

Huttrop überfährt Ratingen
DJK Winfried Huttrop – TV Ratingen                     35:22 (18:11)
 
Das Hinspiel beim TV Ratingen ging im September knapp und ärgerlich mit einem Tor an den Gegner. Das sollte im Rückspiel diesmal anders laufen. Huttrops Erste lief daher hochmotiviert in der Arena am Nord-Ost-Gymnasium auf, bis auf die beiden Torhüter und Veteran Simon Bohnau sogar vollständig. Den Ersatz im Tor lieferte Jung-Talent Lars Mathes, der sich im A-Jugendspiel direkt davor die Körner sparte, um dann im Tor der Herren eine herausragende Leistung zu zeigen.

Erste revanchiert sich für Niederlage gegen Ratingen
Und nicht nur für die knappe Niederlage im Auswärtsspiel mit einem Tor. Das Endergebnis lautete Sage und Schreibe 35:22 für Huttrop. Nur eine knappe Viertelstunde konnte der Gegner im Anfang mithalten. Danach wurde der Vorsprung von unserer Mannschaft Tor um Tor vergrößert. Zur Halbzeit stand es schon 18:11 für Huttrop. In Hälfte zwei konnte das Ergebnis auf einen Unterschied von dreizehn Treffern vergrößert werden. Besonders hervorzuheben war die Leistung von Lars Mathes im Tor, der zuvor noch das Spiel unserer A-Jugend absolviert hatte. Leider hat sich Michael Müller sechs Sekunden vor Schluss schwer am Köchel verletzt. Wir wünschen ihm alles Gute, auf das er bald wieder dabei ist.
Aufstiegsrunde beginnt mit Sieg und Niederlage für Huttrop
Während die Dritte mit einem knappen Sieg mit 25:23 gegen die Dritte von Überruhr gewinnen konnte, musste die Zweite eine überraschend klare Niederlage mit 21:30 gegen den ETB hinnehmen.
A-Jugend zweite Niederlage gegen Vohwinkel
Eine klare Niederlage musste auch unsere A-Jugend mit 39:45 innerhalb von zwei Wochen gegen Vohwinkel hinnehmen. Zur Halbzeit hatte es noch Unentschieden gestanden.
Damen holen Punkt mit 18:18 Unentschieden
In einem Spiel, dass ständig auf Spitz und Knopp stand, konnte unsere Mannschaft in der Schlussminute zum Unentschieden ausgleichen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk