Yogafitness

Man kann den Wert von Yoga nicht beschreiben, man muss ihn erfahren (B.K.S. Iyenga)


mehr erfahren...

Hast du Lust auf Bewegung und Balls...

Die DJK Winfried Huttrop bietet ab sofort ein Hallentraining für Vorschulkinder ab vier Jahren (Jahrgang 2016-2017) an. Das Training wird geleitet von Tanja Samland, die schon viel Erfahrung mit unseren jüngsten Handballern gewonnen hat.


mehr erfahren...
01

 
Rückblick auf die erste Saisonhälfte 2022/2023
Nachstehend könnt ihr einen Rückblick auf die erste Hälfte der Saison 2022/2023 lesen. Dieser Bericht ist im Wesentlichen identisch mit dem, den ihr in der Ausgabe 121 in Handball in Essen lesen könnt. Wir haben lediglich die statistischen Daten auf den aktuellen Stand zum Jahresende gebracht.
Nach Meisterschaft und Aufstieg folgt Kampf um den Klassenerhalt
Die vergangene Saison war sicherlich für unseren Verein die erfolgreichste der letzten Jahre. Meisterschaft und Aufstieg der Ersten in die Landesliga, Aufstieg der Zweiten in die Bezirksliga und Meisterschaft der A-Jugend in der Oberliga. Hinzu kommen hervorragende Platzierungen der Dritten und der Vierten in der Kreisliga.
Dass die anschließende Saison einen vollkommenen anderen Charakter hat, versteht sich von selbst. Aber um es vorwegzunehmen, wir sind mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden und können optimistisch in die Saison blicken.

Erste verliert gegen Fortuna Düsseldorf
Die Annahme, oder besser die Hoffnung unserer Ersten zwar gegen die über ihr stehenden Teams zu verlieren, aber gegen die hinter ihr stehenden zu gewinnen, hat sich leider nicht bestätigt. Schon gegen den Tabellenletzten Angermund hatte man nur knapp gewinnen können und die darauffolgende Niederlage gegen den Lokalrivalen Werden hatte diese Annahme schon nicht bestätigt. Die Hoffnung, nun gegen die Fortuna aus Düsseldorf wieder einen Sieg zu landen, hielt nur bis zum Ende der ersten Hälfte, die mit 14:14 unentschieden endete. Schon nach wenigen Minuten der zweiten Hälfte konnten sich jedoch die Düsseldorfer Tor um Tor absetzen und am Ende stand eine 29:38 Niederlage, die sich wohl kein Huttroper zuvor hatte vorstellen können. Für das kommende Spiel gegen die Zweite von Styrum am 14.01. kann und muss es besser werden, will man nicht Kontakt zur unteren Tabellenhälfte hinnehmen.
Dritte mit Sieg gegen Erste von Burgaltendorf
Die positivsten Nachrichten bekommen wir in dieser Saison bisher von unserer Dritten, die nach zehn Spielen die Tabelle der Kreisliga ohne Punktverlust mit 20:0 anführt. Auch geben die Erste von Burgaltendorf gelang wieder ein deutlicher Sieg mit 26:10.
Damen mit viertem Sieg
Ihren vierten Sieg konnten unsere Damen im Spiel gegen Wülfrath erzielen. Damit hat sie sich mit 8:10 Punkten in der Mitte der Bezirksliga platziert und vier der letzten fünf Spiele gewonnen.
Zweite unterliegt gegen Altendorfs Erste
Erneut eine Niederlage musste unsere Zweite gegen die Erste von Altendorf hinnehmen. Das Spiel endete mit 37:33 für Altendorf.

 

Gespielt „wie eine Flasche leer“
DJK Winfried Huttrop – Fortuna Düsseldorf            29:38 (14:14)
von Benedikt Kaninski
Bei frischen Temperaturen im NOG empfingen wir am Samstagabend zum letzten Spiel des Jahres die Fortuna aus Düsseldorf. Wir hatten uns vorgenommen die unnötige Pleite gegen Werden vergessen machen zu wollen und zum Jahresabschluss einen Sieg einzufahren.
Die ersten Minuten des Spiels begannen ausgeglichen. Düsseldorf war mit einem dünnen Kader angereist, spielte offensiv aber geduldig und konsequent. Das bescherte den Gästen nach gut zehn Minuten die erste Zwei-Tore-Führung. Zwischenzeitlich verletzte sich Tristan Heermann bei einer Abwehraktion – an dieser Stelle noch einmal gute Besserung. Nach einer Auszeit glichen wir dann aber zum 7:7 aus (16.). Statt den Schwung allerdings mitzunehmen, liefen wir wenige Minuten später erneut einem Rückstand hinterher. Doch auch diesmal gelang es uns die Düsseldorfer nicht davonziehen zu lassen und es ging mit einem Unentschieden in die Kabinen.
Die zweite Halbzeit brachte dann einen ähnlichen Einbruch, wie wir ihn schon gegen Werden erlebt hatten. Technische Fehler und viel zu wenig Zugriff in der Abwehr machten es dem Gegner leicht. Die Fortuna spielte seinerseits ihre Erfahrung aus und hatte noch dazu das Spielglück auf ihrer Seite – nahezu jeder Abschluss landete im Tor. Uns gelang es nicht eine Reaktion zu zeigen und eine Aufholjagd zu starten. So endete das Spiel in der Höhe sicher etwas zu deutlich mit 29:38.
Der Stempel der Woche ging an Simon Stempel, der damit seinen Titel aus der Vorwoche verteidigt. Ein perfekter Pass in die Arme des Gegners, der seine 2-Minuten Zeitstrafe abgesessen hatte, brachte dem Stempel den Stempel ein.
Kein Weihnachtsgeschenk also für Huttrop zum Jahresabschluss. Dazu gab es allerdings einige verrückte Ergebnisse in den anderen Hallen, die zeigen wie ausgeglichen die Landesliga in diesem Jahr ist. Trotz der Niederlage wurde im Anschluss die traditionelle Weihnachtsfeier begangen. Mittlerweile dürften auch die letzten Huttroper Feierbiester den Weg ins Bett gefunden haben. An dieser Stelle auch noch einmal vielen Dank an unsere Gastgeber für den schönen Abend!
Damit geht ein sehr erfolgreiches Jahr aus Huttroper Sicht zu Ende. Der Landesliga-Aufstieg und der aktuelle Platz im Tabellenmittelfeld sind keine Selbstverständlichkeit. Daran wollen und werden wir in 2023 anknüpfen. Bedanken möchten wir uns auch bei allen, die uns in diesem Jahr in den verschiedensten Funktionen und vom Zeitnehmer bis treuen Fan auf der Tribüne unterstützt haben. Habt frohe Festtage und bis bald in 2023!

Das AllbauAllstar Team wird nach zwei Jahren Pause wieder gesucht. Damit die von uns nominierten Spieler dabei sein können, benötigen sie Eure Stimme.
 
Voten könnt ihr hier: www.allbauallstargame.de 

Das Voting hat begonnen und läuft bis zum 08. Januar 2023 um 13.00 Uhr!

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk