Hast du Lust auf Bewegung und Balls...

Die DJK Winfried Huttrop bietet ab sofort ein Hallentraining für Vorschulkinder ab vier Jahren (Jahrgang 2015-2016) an. Das Training wird geleitet von Tanja Samland, die schon viel Erfahrung mit unseren jüngsten Handballern gewonnen hat.  


mehr erfahren...

Spendenscheck an Julius übergeben

Wie angekündigt haben wir vor dem Bundesligaspiel des TuSEM vor über 1.800 Zuschauern Julius einen Spendenscheck über 8.000 Euro überreicht. Dies ist sicher für die Aktion, die von ganz vielen aus unserem Verein durch Spenden aber auch durch tätige Mithilfe...


mehr erfahren...
01

Huttrops Handballer mit erfolgreichem Wochenende 

Ein recht erfolgreiches Wochenende konnten Huttrops Handballer verzeichnen. Durch Erste, Dritte, A und B-Jugend sowie durch die weibliche B-Jugend gelangen sogar eindrucksvolle klare Siege. 

Erste bestätigt Favoritenstellung gegen Altendorf 

Nur wenige Minuten konnte der Gegner aus Altendorf das Spiel offen gestalten, dann zog unsere Mannschaft, obwohl noch eine Reihe von Spielern fehlte, Tor um Tor davon. Vor allem unser „Neuer“ Simon Stempel war sehr erfolgreich und erzielte in sieben Minuten drei Treffer. Zur Halbzeit stand es 20:11 und die Huttroper konnten Hälfte locker angehen und am Ende stand ein klarer 35:20 Sieg. 

B-Jugend überrascht mit klarem Sieg in Wuppertal 

Nach den Ergebnissen der ersten zwei Spieltage konnte man nicht unbedingt davon ausgehen, dass die Huttroper das Spiel gegen die Wuppertal gewinnen könnte. Aber die Mannen von Sebastian Keifenheim und Rüdiger Lorenz hatten einen Superstart und führten sehr schnell nach neun Minuten mit 7:1. Doch bis zu Beginn der zweiten Hälfte konnte der Gegner jedoch wieder zum Unentschieden herankommen und es stand in der 29. Minute 19:19. Doch dann legte Huttrop eine Zwischenspurt hin und konnte einen Torabstand von acht Treffern herausholen (42. Minute). Diesen Vorsprung ließ sich unser Team nicht mehr und gewann am Ende mit 35:28. 

A-Jugend gelingt erneut klarer Sieg 

Nach 48 Treffern am letzten Wochenende konnte unsere A-Jugend erneut die 40-Toregrenze mit 42 Treffer überschreiten. Die ohne Auswechselspieler angetretene Mannschaft aus Duisburg konnte nur eine Viertelstunde mithalten, ehe dann Huttrop davonzog und am Ende mit 42:28 (Halbzeit 20:14) gewann.

 

Jetzt geht es richtig los
Erste mit erwartendem Sieg gegen Phönix
Den erwartenden Sieg gegen Phönix konnte unsere Erste im Spiel gegen Phönix landen. Nach Spielschluss stand auf der Anzeigetafel ein 19:25 (Halbzeit 9:10) Sieg der Huttroper Mannschaft. Allerdings war der Sieg schwer erkämpft und der Gegner kam, was das Ergebnis anbelangt, unserer Mannschaft einige Male gefährlich nahe, ehe in der Schlussphase das Ergebnis deutlich zu Gunsten von Huttrop gestaltet werden konnte. Eine Vielzahl von Ballverlusten und Pfosten und Lattentreffer verhinderten einen deutlicheren Sieg. Aber aller Anfang ist schwer.
Dritte schlägt Zweite klar
Viele hatten es geahnt, die Zweite hatte es ganz sicher gewollt, denn sie gewann das Spiel mehr als eindeutig mit 32:23. Die neu zusammengestellte Truppe von Trainer Thomas Faust muss sich sicher erste einspielen und braucht Zeit, will sie sich in der Tabelle zumindest im Mittelfeld platzieren.
B-Jugend gegen den Bergischen HC ohne Chance
Nur gut zehn Minuten konnte unsere Mannschaft das Spiel auf Augenhöhe gestalten, ehe der Gegner deutlich stärker wurde und Tor um Tor vorlegte. Zur Halbzeit stand es somit folgerichtig 12:21. Ein schwacher Start in Hälfte zwei machte dann endgültig alles klar und am Ende stand eine deutliche 21:38 Niederlage.
Unsere A-Jugend kam zu einem mehr als deutlichen 48:17 Sieg bei Etus Wedau und konnte sich damit für die schwächere Leistung vom letzten Wochenende rehabilitieren.

Am 27. September um 19:30 Uhr findet auf dem Kennedyplatz ein kostenloses Allbau-Konzert mit den Shootingstars von Banda Senderos statt.

Das Programm beginnt an diesem Tag schon gegen 18:30 Uhr; die Stände öffnen ab 17:30 Uhr.

Spendenbetrag wird an Julius bzw. seine Familie überreicht
Am kommenden Freitag, dem 27.09. wollen wir vor dem Bundesligaspiel des TuSEM (Anwurf 19:30 Uhr) den Spendenbetrag an Julius bzw. an seine Familie überreichen. Es wäre schön, wenn viele Huttroper dabei sein könnten.

Benefizveranstaltung für Julius mehr als erfolgreich
und das auch, was das den Betrag anbetrifft, den wir für julius zur Verfügung stellen können. Schon bevor wir alle Aufwendungen beglichen haben, können wir feststellen, dass wir einen Betrag von mehr als 7000 Euro zusammen bekommen haben. Das ist einfach grandios und übertrifft alle unsere Erwartungen. Alle, die daran mitgewirkt haben, können darauf stolz sein. 

Und hier noch ein Link zum Internetportal derwesten.de

https://www.derwesten.de/staedte/essen/essen-junge-16-hat-krebs-sein-handballverein-reagiert-unglaublich-id227106963.html

wo sehr ausführlich über unsere Veranstaltung berichtet wird.
Und hier noch ein weiterer Link zur WAZ: 

Handball-Tag bringt mehr als 7000 Euro 

Es kann immer noch gespendet werden! Hier die Kontonummer: Familienhaus am UKM e.V. Iban: DE05 4005 0150 0000 531335 BIC: WELADED1MST Stichwort: Julius (Für Spender, die eine Spendenbescheinigung benötigen, wäre es hilfreich, wenn sie ihre Adresse bei der Überweisung angeben

Dank an alle die mitgeholfen und mitgewirkt haben
Das von Andreas gesagte (siehe unten) können wir von der DjK Winfried Huttrop nur unterschreiben. Die Benefizveranstaltung für Julius hat den im Vorhinein erhofften Erfolg bei weitem übertroffen, sowohl was die Anzahl der Besucher aber auch was den finanziellen Erfolg dieses Tages anbetrifft. Die DjK Winfried kann sich beim Handballkreis Essen nur bedanken dafür, dass er die von Karl Buron ergriffene Initiative spontan aufgenommen und in die Tat umgesetzt hat. Bedanken wollen wir uns auch beim TuSEM für die Bereitschaft mit der Bundesligamannschaft zu einem Freundschaftsspiel gegen vier Essener Bezirksligisten bereit zu stehen. Auch allen anderen Essener Handballvereinen, die mitgeholfen haben, dem Tag zum Erfolg zu verhelfen, gebührt unser Dank. Auch den vielen Helfern, die durch ihren Einsatz die gesamte Veranstaltung erst möglich gemacht haben, danken wir.
Auch allen Spendern von Tombolapreisen und Naturalien für das Kuchenbuffet danken wir recht herzlich. Der besondere Dank gilt natürlich vor allem denen, die sich mit Geldspenden nach ihrem Ermessen am finanziellen Erfolg beteiligt haben.
Vom Handballkreis Essen, Andreas Butgereit
Hallo zusammen,
ich hoffe, Ihr habt alle gut geschlafen.
Ich wollte mich auf diesem Wege bei Euch allen für Euren gestrigen Einsatz bedanken.
Ich finde, dass wir die Veranstaltung sehr gut gemeistert und Julius sowie seiner Familie einen tollen Tag bereitet haben.
Zusätzlich ist noch eine schöne Summe zusammen gekommen, die ihm in dieser schwierigen Zeit sicher helfen wird.
Ihr habt gestern sehr viel Einsatz, Engagement und Herzblut gezeigt und wir haben den Essener Handball sehr gut repräsentiert.
Dafür nochmals danke und großen Respekt - auch an alle anderen Helfer.
Schönen Sonntag.
Andreas

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk