Hast du Lust auf Bewegung und Balls...

Die DJK Winfried Huttrop bietet ab sofort ein Hallentraining für Vorschulkinder ab vier Jahren (Jahrgang 2015-2016) an. Das Training wird geleitet von Wencke Hasel-Lorenz, die schon viel Erfahrung mit unseren jüngsten Handballern gewonnen hat.


mehr erfahren...
0

Erste kann Scharte gegen MTG Horst III. auswetzen
Mit einem 35:16 Sieg konnte unsere Erste die Scharte vom Vorsonntag gegen Altendorf/Ruhr wieder ein wenig auswetzen. Zur Halbzeit hatte es bereits 17:5 gestanden. Allerdings machte es die Dritte der MTG Horst, die ohne Auswechselspieler angetreten war, unserer Mannschaft auch nicht schwer, diesen mehr als deutlichen Sieg zu erringen. Rekordtorschütze in diesem Spiel war unser Oldie Norman Nowotny mit acht Treffern.
Auch die Zweite erzielt gegen Altendorf/Ruhr ein Unentschieden
Nach dem etwas enttäuschenden 21:21 unserer Ersten am vergangenen Wochenende spielte unser Zweite mit 25:25 ebenfalls Unentschieden. Allerdings wird mir jeder, der das Spiel gesehen hat, zustimmen, dass mehr drin gewesen wäre. Eine vor allen in Hälfte eins äußerst schwache Defensivleistung (Halbzeitstand 13:16) war am Ende, trotz einer starken kämpferischen Leistung nicht mehr ganz auszubügeln. Aber immerhin war es der erste Punktgewinn in dieser Saison nach den schweren Gegnern zum Saisonstart.
B und C-Jugend unterliegen in Korschenbroich
Während die C-Jugend stark ersatzgeschwächt deutlich verlor, musste sich die B-Jugend mit 27:24 (Halbzeit 14:10) knapp geschlagen geben.
B2-Jugend besiegt Lokalrivalen Haarzopf
Die B2-Jugend kam in der Kreisliga Rhein/Ruhr zu dem erwarteten Sieg mit 30:23 gegen den Lokalrivalen Haarzopf, der allerdings deutlich schwerer fiel als angenommen. Mitte der zweiten Hälfte gelang es dem kampfstarken Gegner trotz ein 15:11 Halbzeitführung der Huttroper auf einen Treffer zu verkürzen, so dass eine deutliche Steigerung in der Schlussphase nötig war, um den Sieg nach Hause zu bringen.

Erste nur mit Unentschieden gegen Altendorf/Ruhr
Stark ersatzgeschwächt und mit dünn besetzter Bank, die im Wesentlichen aus den Rekonvaleszenten Simon Bohnau und Phillip Krupp bestand, musste unsere Erste in Kupferdreh gegen die aus Altendorf und der bisherigen Handballern von Kupferdreh gebildeten Mannschaft antreten. Aber das kann keine Entschuldigung dafür sein, dass am Ende ein unbefriedigendes 21:21 herauskam. Vor allem zu viele klare nicht genutzte Torchancen waren im Wesentlichen dafür der Grund. Somit wurde ein wichtiger Punkt bereits im zweiten Saisonspiel in der Bezirksklasse liegen gelassen.
Unsere Zweite war gegen den Meisterschaftfavoriten der Bezirksliga HSG Am Hallo ohne Chance und verlor mit 16:34 (Halbzeit 7:17).
Damen verlieren gegen VFL Bochum
Unsere Damen mussten beim favorisierten VFL Bochum eine 15:11 (Halbzeit 9:5) Niederlage hinnehmen und weisen somit in der Tabelle 2:2 Punkte aus.
B-Jugend mit erstem Oberligasieg gegen TuSEM
Während die C-Jugend im Oberligaspiel gegen den TuSEM chancenlos war und mit 18:39 (Halbzeit 5:17) verlor, konnte unsere B-Jugend ebenfalls im Lokalduell gegen die B2 vom TuSEM einen 25:21 Sieg (Halbzeit 14:9) herausholen. Ein starker Torwart Oskar Schietinger und ein treffsicherer Paul Reimann mit 11 Treffern waren die herausragenden Akteure.
B2-Jugend mit Kantersieg in Duisburg
Einen mehr als deutlichen 50:13 Sieg konnte unsere B2-Jugend bei der HSG Duisburg-Süd erzielen. Nach diesem Sieg konnte unsere Mannschaft sich zunächst auf Platz 1 der Tabelle platzieren.
Weibliche C-Jugend mit zweitem Sieg
Ihren zweiten Sieg in der der Saison mit 14:10 in Kettwig konnte unsere weibliche C-Jugend erzielen und liegt damit auf Platz eins der Tabelle.

Auch die Herrenmannschaften starteten in die neue Saison…
und das gleich den Regeln entsprechend mit dem vereinsinternen Duell Erste gegen Zweite. Über den voraussichtlichen Sieger gab es sicher keine zwei Meinungen. Und am Ende siegte natürlich die Erste im ersten Meisterschaftsspiel der Saison in einem fairen und unterhaltsamen Spiel mit 33:20 (Halbzeit 16:11).
Oberligamannschaften mit Niederlagen
Unsere beiden Oberligamannschaften mussten in ihren ersten Auswärtsbegegnungen Niederlagen hinnehmen. Während die C-Jugend in Hiesfeld mit 36:29 (Halbzeit 19:15) relativ glimpflich davon kam, musste die B-Jugend mit 39:23 (Halbzeit 17:7) eine deutliche Niederlage gegen den ASV Süchteln hinnehmen, der schon am ersten Spieltag einen hohen Sieg zu verzeichnen hatte und nach zwei Spieltagen als einzige Mannschaft noch ungeschlagen ist.
B2 mit verdientem Unentschieden
Wenn zwei Mannschaften aufeinandertreffen und die eine komplett dem älteren Jahrgang angehört und die andere dem jüngeren, so ist der Ausgang des Spiels zumeist klar. Nicht so für unsere B2 als die jüngere Mannschaft gegen die physisch deutlich stärkere Truppe aus Duisburg. Bis zum Ende blieb es ein enges Spiel, das bis zum Schluss auf des Messers Schneide stand und verdientermaßen mit einem 25:25 (Halbzeit 12:12) endete.
Premiere für unsere weibliche B-Jugend
Ihr erstes Spiel überhaupt bestritt unsere weibliche B-Jugend in der Kreisliga Rhein-Ruhr gegen den Lokalrivalen ETB Schwarz-Weiß. Aller Anfang ist schwer und so mussten unsere Mädels zur Halbzeit einen 1:7 Rückstand hinnehmen. In der zweiten Hälfte konnten sich die Huttroperinnen deutlich steigern und das Spiel ausgeglichen gestalten zum Endergebnis von 8:14.
Weibliche C-Jugend mit hohem Sieg
Mit einem mehr als deutlichen Sieg konnte unsere weibliche C-Jugend im Spiel gegen Altendorf/Phönix aufwarten. In fünfzig Minuten gelangen unglaublich 39 Tore bei nur 15 Gegentoren.

Jugendfreizeit der Handballjugendabteilung
Dieses Jahr ging es zum ersten Mal in das Jugendferiendorf des Landes Sportbundes nach Hachen bei Sundern im schönen Sauerland!
Auf Grund der tollen Erfolge unserer Jugendmannschaften in der abgelaufenen Saison und den beiden Qualifikationen unserer männlichen C- und B- Jugend zur HVN Oberliga, dürfen  wir inzwischen einige Neuzugänge aus verschiedenen Vereinen in unserem Verein willkommen heißen, die es nun schnell in die Mannschaften und den Verein zu integrieren gilt.
Da kam unsere Jugendfahrt ins Jugendferiendorf  des Landes Sportbundes nach Hachen gerade recht. Am 31. August trafen wir uns mit 51 aktiven Jugendspielerinnen und Spielern im Alter von 8 bis 16 Jahren, sowie acht Betreuern, um mit dem Reisebus gemeinsam ins schöne Sauerland zu starten.
Und selbst der Wettergott meinte es sehr gut mit uns an diesem Wochenende und bescherte uns durchweg sonniges, angenehmes Wetter. In diesem Jahr wurde das Betreuerteam durch Rita, Laura, Rüdi, Bene und Olli verstärkt, sodass Grobi, Andreas und FaXe gemeinsam mit Ihnen und den 51 Jungen und Mädchen ein durchweg sportlich faires und fröhliches Wochenende erlebt haben.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk