Hast du Lust auf Bewegung und Balls...

Die DJK Winfried Huttrop bietet ab sofort ein Hallentraining für Vorschulkinder ab vier Jahren (Jahrgang 2015-2016) an. Das Training wird geleitet von Tanja Samland, die schon viel Erfahrung mit unseren jüngsten Handballern gewonnen hat.  


mehr erfahren...

Spendenscheck an Julius übergeben

Wie angekündigt haben wir vor dem Bundesligaspiel des TuSEM vor über 1.800 Zuschauern Julius einen Spendenscheck über 8.000 Euro überreicht. Dies ist sicher für die Aktion, die von ganz vielen aus unserem Verein durch Spenden aber auch durch tätige Mithilfe...


mehr erfahren...
012

Erwarteter Pflichtsieg für unsere Erste
Wenn der Tabellenzehnte Burgaltendorf/Kupferdreh mit 2:10 Punkten auf den Tabellenzweiten mit 10:2 Punkten trifft, sollte eigentlich die Frage nach dem Sieger eine Formsache sein. Und letztlich erfüllten die Huttroper die Erwartungen mit einem 35:17 Sieg (Halbzeit 20:10). Nur knapp zehn Minuten konnten die Burgaltendorfer mithalten und sogar kurzfristig in Führung gehen. Dann übernahm unsere Mannschaft, die ohne Simon Stempel, Maximilian Hüttemann und Nikolai Heßling angetreten war, das Kommando und zog Tor um Tor vor allem durch viele Tempogegenstöße davon.
B-Jugend unterliegt bei den Bergischen Panthern knapp
Wenn man nach der Tabelle geht, müsste es sich bei diesem Spiel auf eine Begegnung auf Augenhöhe handeln. Beide Mannschaften stehen nach sechs ausgetragenen Spielen mit 6:6 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Aussichten auf einen Punktgewinn sollten somit realistisch sein.
Ein Spiel auf Augenhöhe war es dann auch. Die Führung wechselte ständig. Zunächst lagen die Huttroper die erste Viertelstunde in Führung ehe die Panther in Führung gingen und diese bis zum 16:14 zur Halbzeit übernahmen. Auch die Hälfte zwei verlief lange Zeit ausgeglichen und erst in der Schlussphase erwies sich das Team aus dem Bergischen als das stärkere und gewann mit 28:25.
Weibliche B-Jugend beim Tabellenführer
Unsere weibliche B-Jugend ist beim Tabellenführer Tb Oberhausen, der bis jetzt noch keinen Punkt abgegeben hat, klarer Außenseiter. Aber unsere Mädels wollen ihr Bestes geben und damit ein achtbares Ergebnis erreichen.

Und das ist auch ganz gut gelungen. Zwar unterlagen unsere Mädels gegen den Tabellenführer mit 22:18 (Halbzeit 12:7), boten aber durchaus eine Klasseleistung (siehe Faxes Bericht).

 

Wir gratulieren!
Lukas Tholen und Nils Collenburg als Schiedsrichter geehrt

 

Für ihre über viele Jahre erbrachten Leistungen als Handballschiedsrichter wurden unsere beiden Jung-Schiedsrichter Lukas und Nils bei der Nachwuchsehrung des DjK Diözesanverbandes geehrt. Beide sind zwanzig Jahre alt und kennen sich bereits seit der Schulzeit, haben zunächst beide Fußball gespielt, sind jedoch dann zum Handball gewechselt und haben danach alle Jugendmannschaften unseres Vereins gemeinsam erfolgreich durchlaufen. Inzwischen spielen beide Handball im Seniorenbereich. Bereits mit vierzehn Jahren haben sie sich vor sechs Jahren entschlossen, sich als Handballschiedsrichter ausbilden zu lassen und leiten seitdem regelmäßig Handballspiele in den verschiedensten Klassen. Seit drei Jahren gehören sie nun dem Jugend-Förderkreis der Handball-Nordrheinliga an und leiten inzwischen Spiele in der höchsten Klasse dieses Bereiches.

 

 

Erfolgreicher Sonntag für alle Herrenmannschaften
Eine Erfolgsmeldung wie wir sie nicht sehr oft präsentieren können. In der Tat konnten von der Ersten bis zur Vierten alle Mannschaften ihre Spiele klar gewinnen. Die Erste, Dritte und Vierte gegen Mannschaften des ETB, die Zweite gegen Burgaltendorf. Die Dritte liegt nach diesem Sieg nach sechs Spielen sogar punktgleich mit Phönix und Überruhr auf dem ersten Tabellenplatz.
Erste siegt nach zähem Beginn
Das Spiel verlief in der Anfangsphase relativ schwerfällig ehe Huttrop nach gut zehn Minuten die Führung übernehmen konnte und diese danach auf drei Treffer ausbaute. Vor allem der Kreisläufer des ETB machte unserer Abwehr stark zu schafften, während der wichtigste Torschütze des ETB nur zu zwei Treffern aus dem Spiel heraus kam. Erst in der Schlussphase setzte sich Huttrop spielentscheidend ab und gewann am Ende mit 30:24 (Halbzeit 16:12).
A-Jugend mit schwer erkämpftem Sieg beim Tabellenvierten Dümpten
Auch, wenn man das Spiel nicht gesehen hat, gibt der Spielbericht wider, dass dieser Sieg schwer erkämpft werden musste. In der 54. Minute konnte der Gegner, der auch mehrfach während der Begegnung geführt hatte, zum 27:27 ausgleichen und es drohte ein möglicher Punktverlust. Doch dann gelangen den Huttropern vier Tore in Folge zum Endstand von 27:31.

Erste gegen die Dritte des ETB
Die Dritte des ETB hat genau wie unsere Erste nur zwei Minuspunkte auf ihrem Konto, wobei die bisher einzige Niederlage gegen die HSG am Hallo am ersten Spieltag hingenommen werden musste. Da sie allerdings ein Spiel weniger ausgetragen hat als unser Team, liegt sie derzeit nur auf Platz fünf der Bezirksliga. Es dürfte somit keine einfache Aufgabe für die Huttroper sein.
A-Jugend gegen Tabellenvierten Dümpten
Mit dem Tabellenvierten Dümpten geht es Samstag im Auswärtsspiel gegen den Tabellenvierten Dümpten, der sicherlich ernst zu nehmen ist. Allerdings sollte an einem weiteren Sieg kein Zweifel bestehen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk