Yogafitness

Man kann den Wert von Yoga nicht beschreiben, man muss ihn erfahren (B.K.S. Iyenga)


mehr erfahren...

Hast du Lust auf Bewegung und Balls...

Die DJK Winfried Huttrop bietet ab sofort ein Hallentraining für Vorschulkinder ab vier Jahren (Jahrgang 2016-2017) an. Das Training wird geleitet von Tanja Samland, die schon viel Erfahrung mit unseren jüngsten Handballern gewonnen hat.


mehr erfahren...
01

Huttrop ist Meister und steigt auf in die Landesliga
Das war die Meldung, die wir bereits am Montagabend auf unserer Homepage melden konnten. Zwei kommende Gegner hatten mitgeteilt, dass sie aufgrund personeller Probleme nicht gegen uns antreten könnten. Einerseits freut man sich zwar darüber, wenn man solch eine Nachricht verbreiten kann, anderseits hätte unsere Mannschaft die Spiele sicher gerne ausgetragen, um sich nach einem Spiel als Meister feiern zu lassen. Im letzten Spiel der Saison gegen den schwersten Konkurrenten der vergangenen Saison, SuS Haarzopf, besteht für die Mannschaft und für alle Huttroper Fans Gelegenheit die Meisterschaft und damit die Mannschaft zu feiern. Es wäre schön, wenn viele Huttroper am 18.05. um 20:30 Uhr im NOG zum letzten Saisonspiel kommen könnten.
Auch unsere Zweite wird ebenfalls aufsteigen
Obwohl unsere Zweite sich am letzten Sonntag ein schwaches Spiel gegen den Konkurrenten TuSEM leistete, ist ihr der Aufstieg wohl nicht mehr zu nehmen. Auch die Meisterschaft ist bei drei Siegen in den restlichen drei Spielen möglich, da sie im letzten Saisonspiel gegen den derzeitigen Tabellenführer ETB IV anzutreten hat. Wenn sie die Spiele gegen Phönix III und gegen unsere Vierte zuvor siegreich gestalten kann, müsste sie im letzten Spiel am 22.05. am NOG gegen die Vierte von Überruhr mit zwei Toren Vorsprung gewinnen, um Meisterschaft und Aufstieg in die Bezirksliga zu erreichen.
Dritte hat Platz Vier in der Kreisliga sicher
Nach der Niederlage der Zweiten gegen TuSEM ist es der Dritten wohl kaum noch möglich den TuSEM zu verdrängen, denn ein Sieg des TuSEM gegen die Zweite von Cronenberg würde dem TuSEM zu Platz drei reichen. Aber dennoch hat unsere Dritte eine hervorragende Saison absolviert und wird die Saison auf dem vierten Tabellenplatz beenden. Heute Abend um 20:15 Uhr trifft sie auf die Vierte von Überruhr und im letzten Saisonspiel am Samstag um !5 Uhr auf die Zweite von Burgaltendorf.

Huttrop ist Meister und steigt auf in die Landesliga
Da die kommenden beiden Gegner Burgaltendorf/Kupferdreh und Tura Altendorf nicht zu den nächsten beiden Spielen antreten können, ist unsere Mannschaft nach aktuell 23 Spielen mit 46 Punkten Meister der Bezirksklasse und damit Aufsteiger in die Landesliga. Es verbleibt jetzt nur noch zum Saisonabschluss am 18. Mai im NOG das letzte Spiel gegen SuS Haarzopf. Es wäre schön, wenn zu diesem Spiel viele Zuschauer in die Halle kommen, um unsere Mannschaft zu feiern. 
 
Unserer Mannschaft und vor allen unserem Trainer Zeljko Bozic dazu unseren herzlichen Glückwunsch. 

Bereitmachen zum Aufstieg feiern
DJK Winfried Huttrop - HSG am Hallo 2M 36:25 (16:12)

 

Der nächste Schritt zum so gut wie sicheren Aufstieg gelang unserer Ersten am Samstag gegen HSG am Hallo. Nach der englischen Woche und dem Kampfspiel gegen den ETB galt es, den Schalter wieder auf Normalbetrieb zu stellen. Das gelang vor allem in der Anfangsphase des Spiels. Huttrop kam gut in die Partie und getragen von einem starken Gegenstoßspiel schnell zu einer deutlichen Führung (7:2, 12.Minute). Nach einigen Wechseln tat man sich dann zunehmend schwer und auch die Gäste entdeckten das Tore Werfen für sich. Wie bereits im Hinspiel blieb es von da an ein recht enges Spiel und man ging mit einem 16:12 in die Kabinen. 
Nach dem Wiederanpfiff bot sich ein ähnliches Bild. Die HSG spielte lange Angriffe oder konnte sich auf einige gute Einzelaktionen verlassen. Im letzten Viertel der Partie wurde der Klassenunterschied dann aber wieder deutlich. Am Ende stand ein nie gefährdeter 36:25-Heimsieg. Ein Spiel, das den Titel „Arbeitssieg“ mehr als verdient hat und dennoch sagten schon die ältesten Handball-Philosophen: „Sieg ist Sieg und 2 Punkte sind 2 Punkte“. 
Saisonübergreifend war es das 30. ungeschlagene Spiel für die Erste - überragend! 
Der Stempel des Tages ging diesmal an unseren wieselflinken Außen Flip. Er stand ziemlich frei vor dem HSG-Keeper und wollte sein Zauberärmchen für einen Dreher auspacken, der leider ziemlich leicht entschärft wurde. Dabei brauchte Flip es übrigens fertig dem heranrauschenden Verteidiger noch auf den Fuß zu latschen. 
Nach dem Spiel gab es einen medizinischen Notfall bei der HSG - wir wünschen dem Betroffenen an dieser Stelle gute Besserung! 
Schon am Dienstag gibt es die Chance den Sack zuzumachen. Wir gastieren um 20:15 Uhr bei der SG Burgaltendorf/Ruhr in der Sporthalle Bergeborbeck. Dann könnte der Aufstieg in die Landesliga auch rechnerisch klargemacht werden.

A-Jugend-Qualifikation
Die letzte Runde der Essener Qualifikation für die Oberliga stand an und damit auch zwei Ernst zunehmende Gegner mit dem Kettwiger SV und ETB.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk