Yogafitness

Neue Termine: 13.01. 2022 - 07.04. 2022 Man kann den Wert von Yoga nicht beschreiben, man muss...


mehr erfahren...

Hast du Lust auf Bewegung und Balls...

Die DJK Winfried Huttrop bietet ab sofort ein Hallentraining für Vorschulkinder ab vier Jahren (Jahrgang 2016-2017) an. Das Training wird geleitet von Tanja Samland, die schon viel Erfahrung mit unseren jüngsten Handballern gewonnen hat.


mehr erfahren...
012

Erfolreiches Wochenende für Huttrops Handballer

Huttrops Vierte ärgert wieder einen Favoriten

Nachdem in der Hinrunde bereits dem Kreisligaspitzenreiter ETB 2 ein Punkt abgerungen wurde musste nun die 3. Herrenmannschaft der SG Überruhr (aktuell 2. der Tabelle) die Erfahrung machen wie es sein kann, wenn man auf unsere sehr erfahrene 4. trifft. Mit nur 8 Aktiven reisten die Huttroper nach Überruhr und entführten einen Punkt aus der Klapperstraße.

Erste holt Punkte gegen Mülheim

Zwei wichtige Punkte holte Huttrop gegen die Zweite der HSG Mülheim und konnte sich damit von der Abstiegszone entfernen, obwohl durch den Sieg von Kettwig gegen Styrum das Tabellenende näher ans Mittelfeld heranrückte. Huttrop hatte den besseren Start und lag nach 10 Minuten mit 6:2 vorne. Danach kam Mülheim besser ins Spiel und konnte bis zum Ende der ersten Hälfte ausgleichen. Halbzeitstand 12:12! Auch der Start in die zweite Hälfte gelang den Mannen von Dirk Bril besser als dem Gegner. Sehr schnell lag man mit drei Toren vorne und Mülheim kam nie mit mehr als zwei Toren heran. so lautete das Endergebnis 24:20. Vor allem die starke Defensivarbeit war für diesen Sieg verantwortlich. Besonders hervortun konnten sich die fünffachen Torschützen Tobias Fabian, Simon Stempel und Robin Leisen.  

Spitzenspiel unserer B-Jugend gegen Tura Altendorf

Dritter gegen den Vierten so lautet die Begegnung in der B-Jugend-Kreisliga, in der beide Mannschaften vor dem Spiel 14:4 Punkte aufwiesen. Leider wurde es nicht mit dem erhofften Sieg. Während die Mannschaft in der ersten Hälfte das bessere Team war und erst nach dem Halbzeit-Schlusspfiff durch Siebenmeter den Ausgleich hinnehmen musste, hatte man der physisch stärkeren Truppe in der zweiten Hälfte nichts mehr entgegen zu setzen und verlor am Ende klar mit 21:32. Auch in der C-Jugend-Kreisliga hieß der Gegner Tura-Altendorf, wobei aufgrund der Tabellensituation Huttrop als Favorit ins Spiel geht. Am Ende stand dann auch ein klarer und verdienter 29:20 Sieg.

Erste verliert nach schwacher Leistung gegen Jahn-West

Obwohl das Team von Dirk Bril gegen Jahn-West mit komplettem Kader antreten konnte, zeigte die Mannschaft eine insgesamt schwache Leistung. Während man bis zum Spielstand von 10:10 in der 25. Minute mithalten konnte, legte Huttrop in den letzten fünf Minuten der ersten Hälfte eine schwache Leistung hin und lag folgerichtig zur Pause mit 11:14 hinten. Die Hoffnung auf eine Aufholjagd in der zweiten Hälfte wich sehr schnell Enttäuschung, denn nach weiteren 10 Minuten lag man beinahe aussichtslos mit 14:22 zurück. Obwohl sich die Mannschaft danach noch einmal aufraffte und sogar auf drei Tore herankam, war eine Wende nicht mehr möglich - im Gegenteil Jahn-West verteidigte den Vorsprung nicht nur, sondern baute ihn in der Schlussphase sogar zum Endstand von 24:35 aus.
HSG am Hallo gegen Huttrop 1:2
Während die Zweite ihr Meisterschaftsspiel der Bezirksklasse gegen die Erste vom Hallo unglücklich und nur knapp verlor, konnten die Dritte und die Damen ihre Spiele eindeutig gewinnen.

Zweite verliert Spitzenspiel der Bezirkliga gegen Altendorf 09

Leider wurde es nichts zu Beginn der Rückrunde mit der Revanche im Spitzenspiel der Bezirksliga gegen den Tabellenzweiten Altendorf 09. Zwar hatte man einen guten Start und konnte zunächst in Führung gehen. Doch danach übernahm Altendorf das Kommando und führte bereits zur Halbzeit mit 13:16. In der zweiten Hälfte kam man noch einmal knapp zehn Minuten vor Schluss auf ein Tor heran, war jedoch danach zu hektisch und verlor mehrfach den Überblick und Altendorf kam durch weitere drei Tore zu einem 23:26 Erfolg.
Vierte gewinnt gegen Dritte  
Am Nord-Ost-Gymnasium stieg das allseits beliebt Kreisligaduell Huttrop III gegen Huttrop IV. In einem weitgehend ausgeglichen Spiel hatte zunächst die Dritte den besseren Start. Dann konnte die Vierte ausgleichen und zur Halbzeit sogar mit 11:12 in Führung gehen. Auch in der zweiten Hälfte wechselte die Führung ständig. Das bessere Ende hatte jedoch dann die Vierte, die mit 19:21 gewann. 
Weite Reise für Huttrops Erste ohne Punkt

 

Eine weite Reise musste Huttrops Erste zum Spiel in Radevormwald antreten. Gegen den bisher nur durch Überruhr zu Hause geschlagenen Gegner lieferte unsere Mannschaft ein gutes Spiel. Die erste Hälfte verlief sehr ausgeglichen und es stand folgerichtig Unentschieden 16:16. In der zweiten Hälfte lag Huttrop fast ständig vorne und in der 50. Minute führten die Mannen von Dirk Bril mit zwei Toren. Danach gelang dem Favoriten aus dem Bergischen Land der Ausgleich und am Ende sogar eine Eintoreführung mit 31:30.
Huttrop V. unter TV-Beobachtung
Zum Spiel unserer Fünften am Sonntag 18:30, Helmholtzhalle, gegen ETB Special Olympics hatte sich ein Team von SAT 1 angekündigt, um über das Team vom ETB einen Bericht zu drehen. Die zahlreichen Zuschauer, die insbesondere die Special Olympics heftig anfeuerten, sahen dennoch einen leicht herausgespielten 32:16 Sieg der Huttroper

E-Jugend gewinnt Duell um Platz 2

In einem äußerst spannenden und geradezu dramatischen Spiel gewannen unsere Kinder gegen den Konkurrenten um Platz 2,  Haarzopf, mit 13:12.  In den letzten drei Minuten konnte Huttrop sich nach ständigem Rückstand herankämpfen, ausgleichen und sogar eine Minute vor Schluss mit einem Tor mit 13:12 in Führung gehen. Diese Führung konnte Huttrop zur Freude der zahlreichen Huttroper Zuschauer in den letzten Sekunden auch verteidigen. Damit steht unser Team zum Ende der Hinrunde mit 11:3 Punkten auf Platz 2 hinter dem TuSEM.

Volles Programm am Nord-Ost-Gymnasium

Erste siegt nach guter zweiten Halbzeit gegen Kettwig

Ein fast volles Programm gab es zum Auftakt des Handball-Jahres am Sonntag in der Halle am Nord-Ost-Gymnasium. Im Mittelpunkt stand dabei natürlich das Spiel unserer Ersten gegen die Zweite von Kettwig. Ein Spiel gegen den Tabellenvorletzten der Landesliga, das unbedingt gewonnen werden musste, wollte man sich nicht in den Kreis der abstiegsbedrohten Mannschaften einreihen. Offensichtlich dadurch bedingt agierte unsere Mannschaft äußerst nervös und während der gesamten ersten Hälfte wollte kein Spiel aufkommen. Folgerichtig stand es zur Halbzeit 9:13. In der zweiten Hälfte stand eine ganz andere Huttroper Mannschaft auf dem Platz und nach einer knappen Viertelstunde war der Ausgleich hergestellt. Nach weiteren fünf Minuten war aus einem 17:17 eine 22:17 Führung geworden, die bis zum Spielende auch nicht mehr abgegeben wurde. Endstand 26:22. Besonders erfreulich für unser Team war, dass Robin Leisen nach mehr als einem halben Jahr Pause nach seinem Kreuzbandriss wieder mitwirken konnte und drei Treffer zum Sieg beisteuerte. 

 

Überraschende Niederlage der Zweiten gegen Kettwig IV
Während die Erste gegen Kettwig erfolgreich war, musste die Zweite als klarer Favorit gegen Kettwig IV eine überraschende Niederlage hinnehmen. Offensichtlich bringt das Team seine Höchstleistungen gegen die Spitzenmannschaften der Bezirksliga. Ebenfalls eine Niederlage musste unsere Dritte gegen MTG Horst II hinnehmen. Schwache Anfangsminuten führten zu einem klaren Rückstand, der bis zum Spielende Bestand hatte. 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk