Yogafitness

Neue Termine: 13.01. 2022 - 07.04. 2022 Man kann den Wert von Yoga nicht beschreiben, man muss...


mehr erfahren...

Hast du Lust auf Bewegung und Balls...

Die DJK Winfried Huttrop bietet ab sofort ein Hallentraining für Vorschulkinder ab vier Jahren (Jahrgang 2016-2017) an. Das Training wird geleitet von Tanja Samland, die schon viel Erfahrung mit unseren jüngsten Handballern gewonnen hat.


mehr erfahren...
012

Damen unterliegen Tabellenzweiten Phönix/Werden
Unsere Damen, derzeit Tabellendritter der Bezirksklasse, konnten ihre Chance, im Spiel gegen die HSG Phönix/Werden den Abstand zum Tabellenzweiten zu verkürzen, nicht nutzen und  müssen sich in der restlichen Saison auf die Verteidigung von Platz drei konzentrieren.
Huttrops 1. Herren mit Sensationssieg in Dümpten
Vor einer scheinbar unlösbaren Aufgabe schien unsere 1. Herren im Spiel gegen den Tabellenzweiten Dümpten zu stehen. Was die Mannen von Dirk Bril jedoch zeigten, war eine Klasseleistung mit einer hervorragenden Defensive und einer tollen Torwartleistung von Martin Linke auf Basis einer super kämpferischen Leistung. Dies, obwohl mit Norman Nowotny, Johan de Buhr und Patrick Kluwig drei Spieler fehlten. Dafür kam Stefan Prevolnik zum Einsatz, der allerdings schon einen Einsatz am Vormittag in der Zweiten hinter sich hatte, was ihn nicht daran hinderte drei Treffer zum Sieg beizusteuern. Huttrop legte einen Superstart hin und lag nach zehn Minuten mit 6:2 vorne. Obwohl danach Dümpten herankam und in der 15. Minute zum ersten Mal ausgleichen konnte, war Huttrop jederzeit mit dem Tabellenzweiten auf Augenhöhe und erst zum Ende der ersten Hälfte konnte Dümpten erneut ausgleichen und sogar mit einem Tor zum 11:10 in Führung gehen. Zum Beginn der zweiten Hälfte wollte Dümpten den Huttropern zeigen, wer Herr im Hause war und führte schnell mit drei Trefferen. Huttrop steckte jedoch nicht auf und konnte immer wieder zum Ausgleich kommen. Nach einem 20:20 in 46. Minute gingen die Huttroper ihrerseits mit drei Toren zum 23:20 in Führung. Obwohl Dümpten sich bis zur 58. Minute wieder auf ein Unentschieden herankämpfte, behielt unser Team jederzeit die Übersicht und konnte noch zweimal bis zum Endstand von 26:28 für Huttrop nachlegen und zu einem hoch verdienten Sieg kommen. Wenn man überhaupt etwas kritisches an diesem Tag sagen will, dann kann man fragen, warum die Mannschaft nicht regelmäßig ihr Leistungsvermögen unter Beweis stellen kann?

Fußballer beenden Winterpause

Nach einer langen Winterpause nahmen unsere Fußballer auch wieder den Meisterschaftsbetrieb auf. Dabei konnte unsere Erste als bisheriger Tabellensiebter mit 26 Punkten gegen den Tabellenzehnten Frillendorf eine klaren 5:2 Sieg landen.

Erste verliert Vierpunktespiel gegen Werden

Wer es bis jetzt noch nicht verstanden hat, versteht es spätestens seit heute. Huttrops Erste verlor letztlich verdient gegen ein hochmotivierte und bis zuletzt kämpfende Mannschaft aus Werden und steht nunmehr in unmittelbarer Nähe eines Abstiegsplatzes nur zwei Punkte davon entfernt. Werden hatte den eindeutig besseren Start und lag schon nach gut zehn Minuten mit 8:3 vorne. Huttrop bekam dabei zur keiner Zeit das Spiel in den Griff, zeigte Schwächen in der Abwehr und es gab eine Reihe von Fehlpässen und technischer Fehler. Zur Halbzeit lag man dennoch beim 18:15 für Werden noch in Schlagdistanz. Zu Beginn der zweiten Hälfte konnte Huttrop den Rückstand innerhalb von zwei Minuten auf 18:17 verkürzen und es kam Hoffnung auf, das Spiel zu drehen. Doch sehr schnell fiel man in den alten Trott zurück und Werden übernahm wieder das Kommando. Erst in den letzten zehn Minuten kämpfte Huttrop sich noch einmal auf drei Tore heran, zum Ausgleich sollte es jedoch nicht mehr kommen, da Werden Nervenstärke bewies und auch von einigen unglücklichen Schiedsrichterentscheidungen profitierte. Endstand 36:34 für Werden.

Spitzenspiele in der Kreisliga

Während die Dritte, derzeit 5. der Kreisliga, gegen den Tabellendritten Überruhr III spielen musste, hatte die Vierte als Tabellensechster den Spitzenreiter ETB II zu Gast, den man im Hinspiel noch einen Punkt abnehmen konnte. Zwei Spiele die guten und spannenden Kreisligahandball versprachen. Spannend war es allerdings nur bei der Dritten, die am Ende dennoch aufgrund zu vieler technischer Fehler und vergebener Torchancen knapp mit 18:20 verlor. Die Vierte verlor klar, da sie mal wieder mit einer Notbesetzung und ohne Auswechselspieler antreten musste und dass gegen den Tabellenführer ETB.

B-Jugend mit Sieg im Topspiel gegen Kettwig

Zu einem klaren 27:21 Sieg kam unsere B-Jugend im Auswärtsspiel beim Tabellendritten Kettwig. Damit liegt man nun mit nur einem Punkt Rückstand auf den Tabellenersten Überruhr und spielt weiter um den ersten Tabellenplatz und damit um die Kreismeisterschaft mit.

Damen mit klarem Sieg gegen Überruhr 

Unsere Damen konnten gegen die SG Überruhr ebenfalls mit 28:21 klar gewinnen und damit den dritten Tabellenplatz festigen.

Erste mit unglücklicher und unverdienter Niederlage gegen Gerresheim

Das Spiel gegen Gerresheim stand unter einem unglücklichen Stern. Zunächst musste das Fehlen von Simon Stempel sowie von Tobias und Simon Fabian verkraftet werden. Dafür sprang mal wieder Florian Theurich ein.  Gerresheim war in der ersten Hälfte die bessere Mannschaft und lag zumeist in Führung; zur Halbzeit mit 13:15. In der zweiten Halbzeit war Huttrop das bessere Team und erzielte sehr schnell den Ausgleich und ging sogar in Führung. Leider gab es in den Schlussphase einige unglückliche Schiedsrichterentscheidungen mit Zweiminutenstrafen, die Huttrop ins Hintertreffen brachten. In den letzten 30 Sekunden war das Team von Dirk Bril noch einmal im Ballbesitz, konnte jedoch das verdiente Ausgleichstor nicht mehr erzielen. Endergebnis 27:28.
Damen unterliegt im Spitzenspiel beim Tabellenführer Tura Altendorf
Unsere Damen als Tabellendritter der Bezirksklasse standen gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer Tura Altendorf vor einer unlösbaren Aufgabe und verloren das Spiel mit 34:21 (Halbzeit 18:9).

Huttrops Erste verschenkt Sieg in Ratingen
Immer geführt, zur Halbzeit mit 17:16, in der 50. Minute sogar mit vier Toren bei einer 27:23 Führung. Danach ging die letzten zehn Minuten leider Garnichts mehr. Es gelang nur noch ein Tor, während die Ratinger nahezu jeden Angriff erfolgreich bis zum Endstand von 30:28 abschlossen. Heute hat man sicher die Chance verspielt, sich rechtzeitig von der Abstiegszone zu distanzieren. Jetzt heißt es, im nächsten Heimspiel gegen Gerresheim die Punkte zu holen.

Damen erfolgreich gegen Haarzopf

Unsere Damen wollten die erste Saisonniederlage im dritten Saisonspiel gegen Haarzopf auswetzen und das Auswärtsspiel gegen die Damen aus Haarzopf gewinnen. Dieser Absicht ließ man Taten folgen und gewann nach wechselhaften Spielverlauf mit 18:16 und konnte damit den dritten Tabellenplatz der Bezirksliga festigen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk