Hast du Lust auf Bewegung und Balls...

Die DJK Winfried Huttrop bietet ab sofort ein Hallentraining für Vorschulkinder ab vier Jahren (Jahrgang 2015-2016) an. Das Training wird geleitet von Tanja Samland, die schon viel Erfahrung mit unseren jüngsten Handballern gewonnen hat.  


mehr erfahren...

Spendenscheck an Julius übergeben

Wie angekündigt haben wir vor dem Bundesligaspiel des TuSEM vor über 1.800 Zuschauern Julius einen Spendenscheck über 8.000 Euro überreicht. Dies ist sicher für die Aktion, die von ganz vielen aus unserem Verein durch Spenden aber auch durch tätige Mithilfe...


mehr erfahren...
01

altalt

Fotos: Gohl
Florian Theurich Huttroper Torschützenkönig und Norman Nowotny der Mann mit den meisten Einsätzen!

 

Keine Überraschungen bietet die „Ewige Landesligastatistik“ was den Mann mit den meisten Toren anbetrifft. Aufgrund des großen Vorsprungs war klar, dass der Huttroper Landesliga Torschützenkönig weiterhin nur Florian Theurich heißen konnte, zumal er nach seinem Rücktritt im Vorjahr aus der Ersten durch gelegentliches Aushelfen seinem Torkonto noch einige Treffer hinzufügen konnte.
 
Nachdem im letzten Jahr hinsichtlich der Landesligaeinsätze es einen Gleichstand zwischen Florian Theurich und Norman Nowotny gegeben hatte, hat nunmehr Norman mit 360 Einsätzen die Führung in dieser Tabelle übernommen.
 
Viel Spaß beim Studium!

Lennart Götte Landesliga-Torschützenkönig Saison 2012/2013

Wie in den letzten Jahren so hat auch in diesem Jahr unser Chef-Statistiker Rüdiger Trastl  keine Mühe gescheut und die Statistiken sowohl  für die letzte Saison als auch die sogenannte  „Ewige“ Landesliga-Statistik aufgestellt. Dazu herzlichen Dank.

Torschützenkönig der letzten Saison wurde danach unser Mann am Kreis Lennart Götte mit 123 Treffern vor Simon Stempel mit 90 Treffern.  Vorjahressieger Robin Leisen kam aufgrund seiner Verletzung nur auf 16 Einsätze und landete mit 88 Treffern „nur“ auf dem dritten Platz. Die „Ewige“ Landesliga Statistik folgt in den nächsten Tagen.

 

alt

Foto: Gohl

 Der Ball fliegt auch auf Grün  

 

…..so lautete das Motto unseres diesjährigen Vereinsfestes. Und wie er flog. Zwei Tage lang in ungewohnter Umgebung auf dem Kunstrasenplatz auf der Hubertusburg. Und wieder waren über 20 Seniorenmannschaften und nahezu 40 Jugendmannschaften unserer Einladung gefolgt und spielten in neun verschiedenen Leistungs- und Altersklassen um den Turniersieg. Dabei waren unserer Einladung nicht nur Essener Vereine gefolgt, sondern auch viele Vereine aus der näheren Umgebung. So konnten wir Gäste aus Gelsenkirchen, Wuppertal, Bochum, Wattenscheid, Angermund, Velbert/Heiligenhaus, Solingen-Auf der Höhe und aus Neuss-Reuschenberg begrüßen. Insgesamt waren sicher mehr als 600 aktive Handballer an den beiden Tagen auf der Hubertusburg aktiv. Einen optischen Eindruck vermittelt unser Foto. Weitere Fotos:     und unter "Galerie"

 

alt

 

Die Siegerehrungen bei den Seniorenturnieren am Samstag nahm der Bürgermeister der Stadt Essen Rudolf Jelinek vor, der zuvor auch ein Grußwort an die anwesenden Gäste gerichtet hatte. Folgende Mannschaften wurden als Turniersieger geehrt:

Bezirksliga Damen:  ASV Wuppertal    

Landesliga: DJK Altendorf 09

Bezirksliga:  DJK Winfried Huttrop II.

Herren Ü-35: DJK Winfried Huttrop

 

Die Siegerehrungen bei den Jugendturnieren am Sonntag wurden durch Ex-Handballnationalspieler Mark Dragunski und Lasse Seidel als Spieler der Bundesligamannschaft des Tusem vorgenommen. Folgende Mannschaften konnten den Turniersieg erringen:

B-Jugend: TuS Reuschenberg

C-Jugend: SC Phönix

D-Jugend: TuSEM Essen

E-Jugend: TuSEM Essen

F-Jugend: MTG Horst

 

Wie immer in den letzten Jahren wurde unser Vereinsfest bereits am Freitagabend mit dem obligatorischen Fußballturnier eröffnet, in das sich natürlich besonders unsere Fußballer einbrachten, die sich darüber hinaus aber auch an den „Handballtagen“ um den Ablauf verdient machten.

 

Erstmals haben wir diesem Jahr am Samstagnachmittag eine ZUMBA®Party in der Turnhalle Hubertusburg angeboten, die sehr gut angenommen wurde. Nahezu hundert Gäste konnten wir dazu begrüßen.

 

Da auch der Wettergott es trotz einiger kleiner Regenschauer nicht schlecht mit uns meinte, waren sich alle Beteiligten einig, dass das Niveau des Vereinsfestes der Superlative, wie wir es im Vorjahr genannt hatten, zumindest erreicht, wenn nicht gar übertroffen wurde.

 

   

Dank an alle Helfer

   

An dieser Stelle muss natürlich allen gedankt werden, die sich während unseres Vereinsfestes und schon lange Zeit vorher tatkräftig um das Gelingen bemüht haben. Namentlich möchte ich hier „Faxe“ Holger Wies, Jochen Ehlert und Christian Kluh erwähnen, die sich in besonderer Weise engagiert haben. Nahezu vorbildlich geklappt hat es auch an beiden Tagen mit den Schiedsrichtern. Dies ist vor allem Hansjörg Haneke und seinen Kollegen zu danken, die mit fast dreißig Jungschiedsrichtern einen wesentlichen Beitrag zum sportlichen Ablauf der Turniere geleistet haben.

 

alt

 

Ein Dank gilt auch all unseren Gästen, die uns an den drei Tagen auf der Hubertusburg als aktive Sportler oder als Zuschauer besucht haben. Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr, wenn die DJK Winfried Huttrop auf ihr sechzigjähriges Bestehen zurückblicken kann.  

 

 

 

 

Saisonfinale der Fußballer

Nun geht es auch für die Fußballer in die Endphase der Spielzeit 2012/2013. Dabei steht Huttrops Erste, derzeit Tabellenachter der Kreisliga B mit 29 Punkten gegen den Tabellenersten Steele, dem zur Meisterschaft und zum damit verbundenen Aufstieg lediglich noch ein Sieg fehlt, vor einer äußerst schwierigen Aufgabe.

 

Huttrop mit Unentschieden gegen Spitzenreiter Steele

Die wohl beabsichtigte Meisterfeier für den Spitzenreiter Steele musste gestern Abend vertagt werden. Mit einer kämpferisch starken Leistung gelang es den Huttropern, wie im Hinspiel, erneut ein Unentschieden zu erreichen. Nach ca. 20 Minuten war Huttrop nach einer Ecke sogar mit 1:0 in Führung gegangen, musste allerdings kurze Zeit später den Ausgleich der Steelenser zum Halbzeitergebnis von 1:1 hinnehmen. Durch ein 1:1 Unentschieden im Spiel gegen Yurdum Spor konnte der achte Tabellenplatz in der Kreisliga gesichert werden.
Huttrop mit 6:0 Sieg zum Saisonausklang
Im letzten Spiel der Saison kamen Huttrops Fußballer zu einem klaren und eindeutigen 6:0 Sieg gegen die Zweite von Preußen Eiberg. Nach dem Saisonverlauf mit einem zunächst schwachen Start konnte die Rückserie  recht erfolgreich gestaltet werden und erhielt mit diesem eindrucksvollen Ergebnis einen beeindruckenden Schlusspunkt.

 

Datum Zeit     Halle
26.05.13 13:00
DJK Winfried Huttrop II.
DJK Winfried Kray II. ausgefallen
    Mittwoch    
29.05.13 19:00
DJK Winfried Huttrop
SpVgg Steele 03/09 II 2:2 (1:1) 
         
02.06.13 11:00
FC Blau-Gelb Überruhr II.
DJK Winfried Huttrop II. 5:0
02.06.13 13:00
Yurdum Spor Essen II.
DJK Winfried Huttrop 1:1 (0:0)
         
09.06.13 11:00
DJK Winfried Huttrop
SV Preußen Eiberg II. 6:0 (3:0) 

 

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk