3. Herren

Zweites Relegationsspiel leider verloren
Unsere Dritte hat das zweite Relegationsspiel gegen die Dritte des TuSEM leider mit 27:32 verloren. Das bedeutet, dass unser Verein in der kommenden Saison leider nicht in der Bezirksklasse vertreten sein wird. Stattdessen werden wir mit zwei Mannschaften in der Kreisliga des Handballkreis Essen vertreten sein.
 
Gerechtes Unentschieden im ersten Relegationsspiel
Ein gerechtes Unentschieden gab es im ersten Relegationsspiel um den Aufstieg in die neue Bezirksliga zwischen der Dritten von Huttrop und der Dritten des TuSEM. Dabei hatten beide Mannschaften sicher die Chance, das Spiel zu gewinnen. Zumeist führte der TuSEM knapp, Huttrop konnte hingegen einen Vorsprung von drei Toren fünf Minuten vor Schluss nicht nach Hause bringen. Im Gegenteil TuSEM machte aus einem 25:22 Rückstand bis wenige Sekunden vor Schluss eine 26:25 Führung, die dann durch den letzten Treffer des Spiels durch Stefan Prevolnik zum 26:26 zum gerechten Unentschieden ausgeglichen wurde. Die zahlreichen Fans beider Mannschaften hatten eine äußerst spannende Begegnung gesehen. Im Rückspiel am 30. Mai ist nach diesem Ergebnis für bei Teams alles offen.
Dritte in der Relegation gegen TuSEM III
Wie bereits bekannt, muss oder besser kann unsere Dritte als ungeschlagener Tabellenführer der Kreisliga Relegationsspiele gegen den Siebten der Bezirksliga austragen. Dies ist die allseits bekannte, die Dritte des TuSEM. Auch die Termine wurden festgelegt und unsere Dritte spielt im ersten Spiel gegen den TuSEM

 

am Mittwoch, dem 17.05.2023 um 20:15 im NOG.

 

Unsere Mannschaft würde sich sicher über viele Zuschauer zu ihrer Unterstützung freuen.
Das Rückspiel findet dann am 30.05. um 20 Uhr auf der Margaretenhöhe statt. Also bitte schon vorbemerken.
Der 07.05.2023 … ein Tag, den wir nie vergessen werden !!!
Nun wie schreibe ich über diesen wirklich emotionalen Tag, der es wirklich in sich hatte, am Besten? Ich beginne mit dem schlimmsten, aber auch wichtigsten des Tages. Unser geliebter und geschätzter Helmut hat uns heute leider viel zu früh verlassen. Ein Tag der sportlich viele tolle und positive Momente für uns bereithielt, ging mit einer ganz schlimmen Nachricht zu Ende. Ich maße mir mit den folgenden Zeilen hoffentlich nicht zu viel an, aber ich denke unser Helmut hätte gewollt, dass wir darüber berichten und nicht nur in der Trauer versinken…, so hab ich ihn kennen und erleben dürfen.

 
DjK Winfried Huttrop -  ETB Special Olympics 44:13 (18:5)
Alter schützt vor Tor(heit)en nicht…

Das (Handball-)spiel ist eine geistige oder körperliche Tätigkeit, die keinen unmittelbaren praktischen Zweck verfolgt und deren einziger Beweggrund die Freunde an ihr selbst ist. Um dies in die Tat umzusetzen, trafen sich am letzten Samstag die alten Männer von Huttrop III um gegen die jungen und tapferen Recken von ETB Special Olympics VI zu spielen. Nachdem am vorherigen Wochenende, gegen ETB V noch ordentlich Sand im Getriebe war, gelang uns dort trotzdem ein - am Ende - deutlicher Sieg. Solche Spiele sind nicht schön, aber selten und so ist es letztendlich besser einen Diamanten mit einem Fehler zu haben, als einen Kieselstein ohne.

DJK Winfried Huttrop III - ETB SW Essen V.  13:23 (6:8)
Veni, vidi, violini
Ich kam, sah und vergeigte, war leider die Parole der ersten Halbzeit. Von Lustwürfen, Fehlpässen und Anwurfpässen in die Arme der Gegner, war leider alles dabei. Die Abwehr stand aber zumindest stabil, so dass wir uns nicht völlig blamierten und es zu einem Halbzeitstand von 8 zu 6 für Huttrop III ausging.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk