AllbauAllstars 2019 gesucht

AllbauAllstars 2019 gesucht Die Allbau GmbH, Essens größter Wohnungsanbieter, und die Handballer des TUSEM suchen die AllbauAllstars 2019.


mehr erfahren...

DJK goes App

Am 1. September starten wir unsere Handball-App! Mit der App habt ihr alle unsere Mannschaften immer im Blick und verpasst kein Spiel und keine Neuigkeit mehr. Ihr könnt sie ab 1. September auf eurem Android-Handy oder iPhone nutzen – selbstverständlich...


mehr erfahren...

Hast du Lust auf Bewegung und Balls...

Die DJK Winfried Huttrop bietet ab sofort ein Hallentraining für Vorschulkinder ab fünf Jahren (Jahrgang 2011-2014) an. Das Training wird geleitet von Wencke Hasel-Lorenz, die schon viel Erfahrung mit unseren jüngsten Handballern gewonnen hat.


mehr erfahren...
012
Zwischenbilanz nach der Hinrunde
Die Tage zwischen den Feiertagen sind üblicherweise Anlass, auf das vergangene Jahr zurückzublicken. An dieser Stelle wollen wir dies ebenfalls tun, uns aber auf die erste Hälfte der laufenden Saison beschränken. Die Hälfte der Saison ist für die meisten Mannschaften bereits vorüber und so kann man sich ein Bild über die sportliche Situation machen. Will man vorab ein Resümee ziehen, so kann man sagen „es gibt Licht, aber auch Schatten“.
 
Erste im Umbruch
Unsere Erste steht nach neun Begegnungen mit 15:3 Punkten hinter dem hohen Favoriten HSG am Hallo und dem Geheimfavoriten Überruhr, der sich inzwischen nach einem Sieg über die HSG als stärkste Mannschaft erwies, auf dem dritten Platz der Bezirksliga. Allerdings musste man schon sehr früh am zweiten Spieltag einen unerwarteten Punktverlust bei der neu formierten Truppe aus Altendorf/Ruhr hinnehmen. Hinzu kam dann am fünften Spieltag eine klare Niederlage gegen die sehr starke Mannschaft aus Überruhr, die mit vielen jungen Spielern angetreten uns keine Chance ließ. Sicher hatte die Mannschaft von Trainer Zeljko Bozic eine etwas bessere Punkteausbeute erwartet, aber in Anbetracht der Tatsachen, dass wir eine große Anzahl von ehemaligen Jugendspielern in das Team integrieren mussten und zudem mit Simon Bohnau noch einer unserer stärksten Rückraumspieler bisher weitgehend ausfiel, muss man die Gegebenheiten sicher so akzeptieren wie sie sind. Realistischer weise sollte man sich für den weiteren Saisonverlauf darauf konzentrieren, den dritten Tabellenplatz zu verteidigen. Im letzten noch ausstehenden Spiel der Hinrunde steht nur noch das Spiel gegen die HSG am Hallo aus, das am 27.01.2019 zur frühen Morgenstunde um 10:45 Uhr am Nord-Ost-Gymnasium stattfindet. Übrigens ein voller Huttroptag, der um 9:30 Uhr beginnt und erst um 20 Uhr endet
Zweite im Abstiegskampf
Für die Truppe von Alex Peters war sicherlich von Saisonbeginn an klar, dass die Saison vom Abstiegskampf geprägt sein würde. In der Tat steht die Mannschaft nach zehn Spielen mit nur einem Punkt auf dem letzten Tabellenplatz in der Bezirksliga. In der Rückrunde gilt es nun, die notwendigen Punkte zu holen, um den Klassenerhalt zu sichern.
Dritte mit Luft nach oben
Unsere Dritte in der Kreisliga weist einen Spieltag vor Beendigung der Hinrunde ein Punktekonto von 6:14 auf und liegt damit auf Platz neun. Dies entspricht sicher nicht den Erwartungen, den die Mannschaft selbst an sich hat. Es ist viel Luft nach oben für die zweite Saisonhälfte
Vierte im Bereich der Erwartungen
Der Tabellenstand unserer Vierten auf Platz vier nach der Hinrunde mit 8:6 Punkten entspricht in etwa den vor Saisonbeginn gehegten Erwartungen. Der Wiederaufstieg ist sicher nicht ein erklärtes Saisonziel.
Damen auf Platz acht der Kreisliga
Unsere 1. Damen, die im Industriekreis (Gelsenkirchen/Bochum) aktiv ist, steht derzeit mit 6:12 Punkten auf dem achten Tabellenplatz. Man muss feststellen, dass die von Dirk Kimpel trainierte Mannschaft deutlich hinter ihrem Saisonziel zurück geblieben ist. Auch hier gibt es für den weiteren Saisonverlauf deutlichen Nachholbedarf in Bezug auf Punkte.

 

Unsere 2. Damen hat sich in dieser Saison das Ziel gesetzt, sich gegenüber der Vorsaison in spielerischer Hinsicht und vor allem auch tabellarisch zu verbessern. Letzteres ist bisher leider nicht gelungen. Aber unsere Damen arbeiten daran, sich zu verbessern.
Jugend mit beachtlichen Erfolgen
Die Bilanz unserer Jugendmannschaften kann sich auch in dieser Saison durchaus wieder sehen lassen. Dass sich am Ende der letzten Saison sogar mit der B und der C-Jugend zwei Mannschaften für die Oberliga Niederrhein qualifizierten, macht uns einerseits zwar stolz, stellt jedoch andererseits die Teams vor sportlich sehr beachtliche Aufgaben.
Huttroper B-Jugend vom DjK Verband ausgezeichnet
Nachdem bereits im letzten Jahr eine Huttroper Mannschaft von der DjK ausgezeichnet wurde, war es uns auch in diesem Jahr wiederum möglich, ein Team für diese Ehrung zu nominieren. Dieses Mal wurde unsere B-Jugend für das Erreichen der Oberliga im Handballverband Niederrhein ausgezeichnet. Ihre starke Leistung hat sie in der laufenden Saison auch durch einen neunten Tabellenplatz in der Oberliga unter Beweis gestellt. Dabei konnte die von Andreas Reimann und Robert Keldenich trainierte Mannschaft vier Siege und ein Unentschieden erringen. Möglichkeiten, sich tabellarisch noch zu verbessern, sind durchaus vorhanden.
C-Jugend in der Oberliga vor schwerer Saison
Als unsere C-Jugend am Ende der letzten Saison sich nicht nur für die Verbandsliga, sondern auch in einem weiteren Turnier für die Oberliga qualifizieren konnte, war die Freude sicher einerseits groß, andererseits war den Beteiligten jedoch klar, dass man vor einer schweren Saison stehen würde, denn die Personaldecke war äußerst dünn. Da sie in den bisher absolvierten Spielen nur mit neun maximal mit zehn Spielern antreten konnte, überrascht es nicht, dass das von Phillip Krupp und Oliver Denig betreute Team nach zwölf Spielen mit einem Sieg auf dem elften Tabellenplatz steht. Hoch anerkennen muss man jedoch die tolle kämpferische Leistung, die das Team in allen Spielen bisher bewiesen hat.
B2 auf dem Weg zur Kreismeisterschaft
Nicht nur, dass unsere B1 eine beachtliche Saison in der Oberliga spielt, auch unsere B2 ist in der Rhein-Ruhr-Kreisliga auf dem besten Weg Essener Kreismeister zu werden. Nach elf Spieltagen liegt die von Sebastian Keifenheim und Rüdiger Lorenz betreute Mannschaft mit 17:5 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz, vier Punkte hinter dem Tabellenführer, dem sie als einzige Mannschaft einen Punkt abnehmen konnte. Alle Essener Mannschaften hat sie klar geschlagen und die zweitbeste liegt derzeit schon fünf Punkte hinter den Huttropern.
Weibliche C-Jugend Überraschungsmannschaft der Saison
Viel Freude macht uns derzeit die von Laura Floricel trainierte weibliche C-Jugend, die es nach zwei Lehrjahren geschafft hat, sich mit 18:2 Punkten zusammen mit zwei anderen Mannschaften an der Spitze der Kreisliga Rhein-Ruhr zu platzieren. Dabei konnte sie in zehn Begegnungen 237 Tore bei nur 134 Gegentreffern erzielen.
Weibliche B-Jugend mit dem ersten Sieg
Die C-Jugend kann als gutes Beispiel für die in dieser Saison erstmals wieder gebildete weibliche B-Jugend dienen, die sich naturgemäß schwer tut, aber inzwischen ihr erstes Erfolgserlebnis mit einem Sieg erzielt hat.
D-Jugend und E-Jugend für die Kreisklasse qualifiziert
Unsere D-Jugend, trainiert von Leo Buron, und unsere E-Jugend, betreut und trainiert von unserem Jugendleiter Benedikt Kaninski, haben sich in Vorturnieren jeweils für die Kreisklasse qualifiziert und in der gerade begonnen Saison auch ihre ersten Spiele erfolgreich bestritten. Leider ist die Personaldecke bei beiden Mannschaften sehr knapp bemessen und wir könnten gerne noch Zuwachs gebrauchen. Die D-Jugend liegt nach der Saisonhälfte mit 8:2 Punkten auf dem ersten Tabellenplatz, während die E-Jugend nach drei von acht Spielen auf Platz vier der Tabelle liegt.
F-Jugend sucht noch weitere Mitspieler
Auch unsere Allerjüngsten suchen noch dringend weitere Mitspieler.    Inzwischen ist es gelungen, mit einer neuen ganz jungen Mannschaft wieder an einem F-Jugendturnier teilzunehmen und auch bei unserem Vereinsfest hatten die Kinder viel Spaß bei ihrem Turnier. Wer Lust hat, Handball zu spielen, ist herzlich eingeladen, uns beim Training immer dienstags in der Halle Hubertusburg von 16:15 Uhr bis 17:30 Uhr zu besuchen. Das Training wird geleitet von Rita Mehlberg, die schon viel Erfahrung mit unseren jüngsten Handballern gewonnen hat. Mehr erfahren kannst Du unter www.winfried-huttrop.de oder auch unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
(Handball)-Sport für Kinder von drei bis fünf Jahren
Damit wir in Zukunft die Nachwuchsarbeit noch besser und erfolgreicher gestalten können, bieten wir für Kinder ab drei bis fünf Jahren sportliche Betätigung an. Jungen und Mädchen, die sich sportlich mit viel Spaß bewegen wollen, laden wir ein, mittwochs von 16:30 bis 18:00 Uhr zur Sporthalle Hubertusburg zu kommen. Mehr erfahren könnt Ihr von Wencke Hasel-Lorenz. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dank an alle, die uns unterstützt haben!
An dieser Stelle danken wir allen, die uns in der laufenden Saison unterstützt haben, insbesondere den vielen engagierten Eltern. Wir wünschen allen alles Gute im Neuen Jahr. Und natürlich eine verletzungsfreie Saison.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk