Hast du Lust auf Bewegung und Balls...

Die DJK Winfried Huttrop bietet ab sofort ein Hallentraining für Vorschulkinder ab vier Jahren (Jahrgang 2015-2016) an. Das Training wird geleitet von Tanja Samland, die schon viel Erfahrung mit unseren jüngsten Handballern gewonnen hat.  


mehr erfahren...

Spendenscheck an Julius übergeben

Wie angekündigt haben wir vor dem Bundesligaspiel des TuSEM vor über 1.800 Zuschauern Julius einen Spendenscheck über 8.000 Euro überreicht. Dies ist sicher für die Aktion, die von ganz vielen aus unserem Verein durch Spenden aber auch durch tätige Mithilfe...


mehr erfahren...
01
DjK Winfried Huttrop - Tbd. Oberhausen   27:26 (12:11)
C-Jugend jubelt über ersten Sieg
In dem auf den Donnerstagabend vorgezogenen Spiel unserer C-Jugend konnte diese zu ihrem ersten Saisonerfolg mit 27:26 über die Mannschaft des Turnerbundes Oberhausen kommen. In einem über die gesamten 50 Minuten bis in die Schlusssekunden hinein äußerst spannenden Spiel, hatte das Team von Phillip Krupp und Oliver Denig zwar den besseren Start und führte schnell mit 3:0. Doch kurz vor dem Halbzeitpfiff kamen die Oberhausener auf einen Treffer zum 12:11 heran. Auch nach Beginn der zweiten Hälfte sah es bis zur 35. Minute so aus, als sollte Huttrop wieder den Vorsprung nicht über die Zeit bringen können. Doch mit sehr viel Kampfgeist glich Huttrop wieder aus und konnte bis zur 41. Minute sogar wieder mit drei Treffern in Führung gehen. Allerdings musste man drei Minuten vor Schluss den 26:26 Ausgleich hinnehmen, ehe in der Schlussminute sogar noch der entscheidende Treffer zum 27:26 gelang. Obwohl die Mannschaft alles gegeben hatte, hatte sie nach dem Spiel noch genügend Kraft den Sieg zu bejubeln und sich von den Zuschauern, insbesondere von unserer stark vertretenden B2-Jugend feiern zu lassen. 
B-Jugend holt nicht die erhofften Punkte gegen Borken
Da der Gegner des Wochenendes in der Oberligaqualifikation von unserer B geschlagen werden konnte und er auch tabellarisch hinter Huttrop stand, hatte sich die Mannschaft von Andreas Reimann durchaus Chancen auf einen Sieg ausgerechnet. Leider verlor man das Spiel nicht nur, sondern musste sich mit 18:31 (Halbzeit 8:13) relativ deutlich geschlagen geben.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk